+
So ein Ei-Schlamassel passiert Ihnen in Zukunft nie wieder.

So einfach

Diesen Spiegelei-Trick müssen Sie kennen

  • schließen

Spiegeleier sind eine Wissenschaft für sich. Wirklich schön gelingen sie meistens nicht. Aber mit diesem einfachen Trick werden Sie im Handumdrehen zum Experten.

Es kann einen den ganzen Morgen verderben: Man will sich zwei Spiegeleier braten und was passiert? Sie kleben so in der Pfanne zusammen, dass man sie nicht umdrehen kann, das Eigelb kaputtgeht … Sie kennen das Drama.

Aber jetzt hat es ein Ende und Sie braten endlich Spiegeleier wie im Restaurant. Und das Beste ist, der Trick ist wirklich erschreckend simpel:

Spiegeleier richtig braten

Sie benötigen eine Pfanne und ausreichend Fett. Erhitzen Sie die Pfanne nicht zu stark, sonst setzen die Eier an und sind unten schwarz, bevor sie auf der Oberseite gestockt sind.

Schlagen Sie nun ein Ei in die Pfanne (so funktioniert das übrigens ohne lästige Eierschalenstückchen) und warten Sie, bis es anfängt sich weiß zu verfärben. Schlagen Sie jetzt erst das nächste Ei hinein. Nun nehmen Sie einen Deckel, der zur Pfannengröße passt und decken die Eier damit ab.

Die Hitze unterhalb des Deckels sorgt dafür, dass die Eier auch auf der Oberseite stocken, ohne dass Sie sie dafür umdrehen müssen. Das zeitversetzte Braten verhindert, dass die Eier zusammenkleben. Und fertig sind die schönsten Spiegeleier, die Ihr Frühstückstisch je gesehen hat!

Nach dem perfekten Spiegelei sind Sie bereit für das pochierte Ei: So einfach funktioniert das in der Mikrowelle!

Müssen Eier eigentlich in den Kühlschrank? Die Antwort wird Sie überraschen.

ante

Diese Lebensmittel sollten nicht im Kühlschrank lagern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lorbeer vor dem Servieren immer aus dem Essen nehmen
Lorbeer-Blätter passen als aromatische Zugabe zu Braten, Soßen und Suppen. Mitessen sollte man sie jedoch nicht.
Lorbeer vor dem Servieren immer aus dem Essen nehmen
Weihnachtsgeschenk für Schleckermäulchen: Der Toffifee-Likör
Sie brauchen noch ein schnelles Weihnachtsgeschenk, das von Herzen kommt? Dann wagen Sie sich an den Toffifee-Likör: Einfach gemacht und mega lecker! 
Weihnachtsgeschenk für Schleckermäulchen: Der Toffifee-Likör
Sternekoch Rosin rastet im TV aus: "Wollt ihr mich verarschen?"
Frank Rosin ist mit dem kulinarischen Angebot in "Lene's essBar" nicht sehr glücklich - und das gibt er bei "Rosins Restaurant" auch lautstark zu erkennen.
Sternekoch Rosin rastet im TV aus: "Wollt ihr mich verarschen?"
Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?
"Keimende Kartoffeln unbedingt wegwerfen", wussten schon unsere Großmütter. Doch sind ausgetriebene Kartoffeln wirklich giftig oder reicht es, sie zu schälen?
Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?

Kommentare