Rezept

Backen Sie Apfelmus-Streuselkuchen mit Vanillepudding  – er schmeckt zum Dahinschmelzen

  • Anne Tessin
    vonAnne Tessin
    schließen

Es gibt Kuchen, den will man immer wieder essen, wenn man ihn erst probiert hat. Dieser Kuchen mit Apfelmus und Vanillepudding gehört auf jeden Fall dazu.

  • Streuselkuchen begleitet wohl die meisten Deutschen schon seit der Kindheit.
  • Er kommt in vielfältigen Varianten auf die Kaffeetafel, als Mohnkuchen, Apfelkuchen etc.
  • Diese Variante ist herrlich cremig gefüllt mit fruchtigem Apfelmus und leckeren Vanillepudding.

Streuselkuchen mit einer cremigen Füllung - leckerer wird es kaum im Leben. Verbinden Sie die frische Süße von Apfelmus mit der sahnigen Konsistenz von Pudding und krönen Sie das ganze mit zimtigen Streuseln. Dieser Kuchen ist so einfach zu machen und lecker, dass Sie ihn immer wieder backen werden.

Rezept für Kuchen mit Apfelmus und Vanillepudding: Diese Zutaten brauchen Sie

Zutaten für den Boden:

  • 200 g Mehl
  • 80g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • 0,5 Pck. Backpulver

Zutaten für die Füllung:

  • 2 Äpfel
  • 1 Glas Apfelmus, etwa 750 g
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • etwas Milch oder Apfelsaft
  • Zucker
  • Zimt

Mehr erfahren: Schoko-Bananenbrot mit Erdnussbutter hat alles, was das Herz begehrt.

Zutaten für die Streusel:

  • 150 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 80 g Butter
  • etwas Zimt

(Beipielbild - nicht das tatsächliche Rezeptbild)

Mehr erfahren: Einfach himmlisch: So gelingt die perfekte Biskuitrolle.

So backen Sie den Kuchen mit Apfelmus und Vanillepudding

  • Heizen Sie Ihren Backofen auf 160 Grad Umluft vor.
  • Verrühren Sie alle Teigzutaten und drücken Sie den Teig dann in einer Springform flach. Bilden Sie dabei einen etwa zwei Zentimeter hochen Rand.
  • Schneiden Sie die Äpfel in Scheiben. Die eine Hälfe verteilen Sie auf dem Boden, die andere legen Sie erst einmal zur Seite.
  • Rühren Sie das Puddingpulver mit einem Schluck Milch oder etwas Apfelsaft an.
  • Bringen Sie das Apfelmus in einem Topf zum Kochen und geben Sie dann das Vanillepuddingpulver dazu. Rühren Sie kräftig um und nehmen Sie dann den Topf vom Herd.
  • Geben Sie die angedickte Masse auf den mit Apfelscheiben ausgelegten Boden - vorher müssen Sie sie nicht unbedingt abkühlen lassen.
  • Decken Sie nun den Apfelmuspudding mit den restlichen Apfescheiben ab.
  • Vermengen Sie die Zutaten der Streusel und verteilen Sie diese dann gleichmäßig auf den Apfelscheiben.
  • Backen Sie den Kuchen dann etwa 45 bis 50 Minuten.

Am besten schmeckt dieser Kuchen, wenn Sie ihn über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Dann ist die Masse etwas schnittfester und der Kuchen erfrischend kühl. (ante) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Lust auf noch mehr Kuchen-Rezepte?

Egal ob Apfelkuchen, Marmorkuchen oder Donauwellen – der Kuchen aus Omas Backrohr weckt Kindheitserinnerungen. Im Backbuch „Von Oma mit Liebe“ (werblicher Link) finden Sie die besten Kuchentratsch-Rezepte.

Lesen Sie auch: Bei diesem Marmorkuchen-Rezept läuft Ihnen das Wasser im Mund zusammen.

So wird der Kuchen kunterbunt

Die Buttercreme auf Cupcakes kann gut Farbe vertragen. Foto: RUF Lebensmittelwerk KG/dpa-tmn
Wenn die Farbe erst mit einer Flüssigkeit verrührt wird, verteilt sie sich besser in der Buttercreme oder Teigmasse. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Bunte Vanille Cake-Pops bekommen durch Verzierungen mit eingefärbter Kuvertüre das i-Tüpfelchen verpasst. Foto: Peter Raider/blv Verlag/dpa-tmn
Mit einem Schneebesen wird blaue Lebensmittelfarbe in eine Buttercreme eingerührt - allerdings sollte sie zuvor in einer Extra-Schüssel mit einer flüssigen Zutat verrührt werden. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
So wird der Kuchen kunterbunt

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Alexander Heinl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare