Warnstreik sorgt für Bahn-Chaos in München - Netz größtenteils lahmgelegt: Die aktuelle Lage

Warnstreik sorgt für Bahn-Chaos in München - Netz größtenteils lahmgelegt: Die aktuelle Lage
+
Auberginen sticht man vor dem Garen am besten rundherum mit der Gabel ein - anderenfalls könnten sie im Ofen platzen. Foto: Mascha Brichta

Nicht roh genießbar

Aubergine vor dem Garen mit der Gabel einstechen

Aus der mediterranen und orientalischen Küche ist die Aubergine nicht wegzudenken. Hierzulande wissen viele gar nicht, was sie mit der Frucht anfangen sollen. Im Ofen ist sie ganz fix zubereitet.

Berlin (dpa/tmn) - Auberginen sind wegen der in ihnen enthaltenen Bitterstoffe nicht roh genießbar. Am schnellsten geht das Garen im Ofen.

Vorher sollten Hobbyköche aber die ganzen Früchte mit einer Gabel einstechen - denn sonst könnten die Auberginen platzen und den Ofen verschmutzen, warnt die Initiative Slow Food.

Alternativ kann man die Aubergine halbieren und auf der Fleischseite rautenförmig einschneiden. Bei 230 Grad kommt sie schließlich auf einem Blech für etwa 20 Minuten in den Ofen. Sie ist fertig, sobald das Fruchtfleisch butterweich und die Schale mattschwarz ist.

Nachdem sie aus dem Ofen heraus ist, lässt man sie einen Moment abkühlen. Die Auberginen sacken dabei in sich zusammen und lassen sich leichter auslöffeln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit diesem Trick zaubern Sie perfekte Pfannkuchen auf den Frühstückstisch
Entweder sie werden zu dick oder sie zerfallen schon auf dem Weg auf den Teller. Wir verraten Ihnen einen Trick, wie Sie kinderleicht perfekte Pfannkuchen machen.
Mit diesem Trick zaubern Sie perfekte Pfannkuchen auf den Frühstückstisch
Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen
Eier kochen gehört zum Standardrepertoire. Es gibt aber gute Gründe, die weißen Nährstoffbomben nicht mehr so zuzubereiten. Wir verraten Ihnen, wie es besser geht.
Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen
Warm und knusprig: So backen Sie Brezen wie vom Bäcker
Lieben Sie auch den Duft frischer Brezen und das Gefühl, in ein warmes, frisches Laugengebäck zu beißen? Das können Sie ab jetzt immer haben.
Warm und knusprig: So backen Sie Brezen wie vom Bäcker
Mit diesem genialen Trick müssen Sie nie mehr Kartoffeln schälen
Alle lieben Kartoffelsalat, aber das Schälen der Kartoffeln ist ein einziger Krampf. Mit diesem simplen Trick ist das aber überhaupt kein Problem mehr.
Mit diesem genialen Trick müssen Sie nie mehr Kartoffeln schälen

Kommentare