Klassische Biergartenatmosphäre seit bald 200 Jahren ist das Markenzeichen des „Augustiner- Kellers“.

Der Traditionsreichste: Neue Akzente im „Augustiner-Keller“

Nachdem er vor gut einem Jahr den „Augustiner-Keller“ übernahm, hat Wirt Christian Vogler mittlerweile einige kräftige Akzente gesetzt.

Dabei ist der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Betrieb neben dem „Circus Krone“ mit seinen 5000 Plätzen – davon sind 1000 bedient – ja sowieso schon der gemütliche Klassiker schlechthin, in dem eigentlich nichts fehlt, was zu einem traditionellen Münchner Biergarten gehört.

Augustiner-Keller auf einen Blick

Spezialität: Kaiserschmarrn

Freiluftplätze: 5000

Musik: montags Livemusik

Anfahrt: U-/S-Bahn, Bus 58 Hauptbahnhof; Tram 16,17, Hopfenstraße

Öffnungszeiten: 11.30–24 Uhr

Adresse: Arnulfstr. 52 Telefon: 59 43 93

E-Mail: info@augustinerkeller.de

Internet: www.augustinerkeller.de

Eine attraktive Neuerung ist aber die Bierstreifenkarte, mit der man sich selber ein Freibier schenken kann: Wer neun Bier bezahlt hat, kann sich das zehnte gratis gönnen. Gut kommt auch gerade bei Frauen an, dass es im Restaurant täglich wechselnde vegetarische Gerichte gibt. An jedem ersten, dritten und fünften Montag erklingt außerdem draußen ab sofort bayerische Livemusik, am zweiten Montag Country-Musik mit der „Black Bottom Skiffle Group“, und am vierten Montag ist Musikerstammtisch. Im Winter waren nicht nur die drei Eisstockbahnen im Biergarten beliebt. Auch bei den Auftritten der „Münchner G’schichten“ im Saal herrschte immer beste Stimmung. Der kann übrigens durch die Sommerpause des Zirkus zahlreiche Parkplätze in der Umgegend bieten.

Selbstverständlich bleiben unter Voglers Ägide die bewährten Erfolgsgaranten des ältesten Biergartens Münchens, der 2012 seinen 200. Geburtstag feiert, die absoluten Renner. Allen voran gilt das für den Edelstoff vom Holzfass von Augustiner, der bis Mitternacht genossen werden kann, weil es keine direkten Anwohner gibt. Alle Fans des Gartens mit den 65 Kastanien wissen ferner, dass ein neues Fass angezapft wird, wenn die Bierglocke ertönt. Champions-League- Spiele wie das Finale morgen im Wembley-Stadion oder ab Juni die Frauenfußball-WM auf zwei Großleinwänden sorgen ebenfalls für volle Ränge. Mindestens genauso viel Zustimmung gibt es für die mit Petersilie gefüllten Hendl, die während des Grillens kräftig mit Butter eingepinselt werden. Weitere Leckerbissen sind Haxn vom Spießgrill, hausgemachter Kartoffelsalat oder auch das aus frischem Kraut gekochte Sauerkraut.

Immer mehr etabliert das Wirtepaar Petra und Christian Vogler, das selber drei Töchter großzieht, den „Augustiner-Keller“ auch als Familienbiergarten: Hauptanziehungspunkt ist der gut einsehbare Spielplatz auf einem kleinen Hügel mit Biergarten. Die daheimgebliebenen Kinder können sich schließlich am 20. August auf ein großes Kinderfest freuen.

Urig Feiern im Lagerkeller

Das Ambiente im Tonnengewölbe kann nur der „Augustiner-Keller“ bieten.

Absolut einzigartig in München ist das urig-gemütliche Ambiente, das der „Augustiner-Keller“ in dem beeindruckenden Tonnengewölbe seines Lagerkellers acht Meter unter der Erde bieten kann. Zwei hohe, röhrenartige Räume mit insgesamt 300 Plätzen, unverputzten, hellen Ziegelwänden, indirekter Beleuchtung, einem bewirteten 5800-Liter- Fass und einer Theke sind nebeneinander angeordnet. Der Keller eignet sich als hervorragender Rückzugsort bei Regen und garantiert stadtweit den einzigen wetterfesten Biergarten. Zum Genuss von Speis und Bier kann man in das Ziegelgewölbe hinuntersteigen, in dem bis zur Erfi ndung oberirdischer Kühlmethoden die Bierfässer unter Eiskühlung lagerten. Darüber hinaus taugt der 1807 erbaute Eiskeller als idealer Ort, um in unverwechselbarer Atmosphäre private und betriebliche Feste aller Art feiern zu können. Und im November wird er nur mit Kürbissen und Kerzenlicht ausgeschmückt.

Bernd Kreuels

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur ein Schuss Zitronensaft? So geht's ohne vertrocknete Zitronenhälften
Ärgern Sie sich auch immer über die vertrockneten Zitronenhälften, die Sie eigentlich noch aufbrauchen wollten, aber dann vergessen haben? Damit ist jetzt Schluss.
Nur ein Schuss Zitronensaft? So geht's ohne vertrocknete Zitronenhälften
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Fühlen sich die Kunden eines "real"-Supermarkts zurecht betrogen? Kirschen, die als unverpacktes Obst deklariert waren, wurden vorher ausgepackt. Der Markt hat eine …
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Schmackhaft und heilsam: Für alles ist ein Kraut gewachsen
Die Natur schenkt uns eine Fülle an Heilpflanzen. Sie sind nicht nur gesund, sie schmecken auch hervorragend. Und: Sie wachsen umsonst am Wegesrand, man muss sie nur …
Schmackhaft und heilsam: Für alles ist ein Kraut gewachsen
Genialer Trick? So kochen Sie Nudeln in nur einer Minute
Nudeln könnten Sie in sämtlichen Variationen und jeden Tag essen? Dann wird Ihnen dieser Zeitspar-Tipp gefallen. Alles was Sie brauchen ist ein Topf mit Wasser.
Genialer Trick? So kochen Sie Nudeln in nur einer Minute

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.