+
Ein frisches Pesto gibt Pasta ein besonderes Aroma. Auch aus Maiwirsing lässt es sich ganz einfach zubereiten. Foto: Manuela Rüther

Mildes und nussiges Aroma

Aus Maiwirsing Pesto machen

Warum nicht mal ein Pesto aus Kohlgemüse zubereiten? Besonders gut eignet sich für diese Variante der Maiwirsing, mit seinem besonders milden Aroma.

Berlin (dpa/tmn) - Der Maiwirsing kündigt den Frühling an: Der Kohl kommt, wie sein Name schon sagt, im Mai auf den Markt. Feinschmecker schätzen ihn, weil er eher wenig nach Wirsing schmeckt, sondern ein mildes und nussiges Aroma hat.

Besonders lecker schmecken die grünen Blätter in einem Pesto, erläutert die Vereinigung Slow Food Deutschland in ihrem Magazin (Ausgabe 02/2017). Dazu werden 300 Gramm in Stücke gezupfter Maiwirsing mit 100 Gramm Walnüssen, 50 Gramm Pecorino, 200 Milliliter Olivenöl, Salz und 3 Esslöffel Orangensaft im Mixer zerkleinert. Am Schluss sollte eine homogene Masse entstehen.

Das Pesto schmeckt nicht nur zu Nudeln, sondern auch zu Fisch.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diesen Butter-Trick müssen Sie kennen
Es gibt Dinge, die können einem richtigen den Morgen verderben. Harte Butter zum Beispiel. Aber mit diesem Trick ist das nie mehr ein Problem.
Diesen Butter-Trick müssen Sie kennen
Kellner verrät, was Sie in einem Restaurant niemals tun sollten
Ein Abend im Restaurant ist eine schöne, entspannte Angelegenheit? Vielleicht für Sie, aber Ihr Kellner könnte sich über Ihr Verhalten manchmal die Haare raufen.
Kellner verrät, was Sie in einem Restaurant niemals tun sollten
Frohe Weihnachten: Aldi verschenkt an Heiligabend Lebensmittel
Aldi in Großbritannien kümmert sich an Heiligabend um die, die es nicht so gut erwischt haben - und verschenkt kurzerhand Lebensmittel an Weihnachten.
Frohe Weihnachten: Aldi verschenkt an Heiligabend Lebensmittel
Skandal bei Tripadvisor: Fake-Restaurant schafft es auf Platz eins
Ein Brite mogelt ein frei erfundenes Lokal in London bis an die Spitze der Restaurant-Charts bei Tripadvisor. Wie er das geschafft hat, lesen Sie hier.
Skandal bei Tripadvisor: Fake-Restaurant schafft es auf Platz eins

Kommentare