+
„Liebhard’s Bräustüberl“ ist bei vielen Münchnern äußerst beliebt.

625-jähriges Jubiläum

Liebhard’s Bräustüberl: Urbayerisches Essen und Ayinger Bier  

Vor der malerischen Kulisse des barocken Zwiebelturms und des Heimathauses Sixthof ziehen Biergarten und Lokal von „Liebhard’s Bräustüberl“ in Aying täglich Gäste aus nah und fern an.

Urbayerisches Essen in gleich bleibend guter Qualität und frisch gezapftes Ayinger Bier aus der Brauerei im Ort sind die beiden Markenzeichen des beliebten Lokals im Süden der Landeshauptstadt.

Die Umgegend gehört zu einem der schönsten Naturschutzgebiete im Münchner Umland. Wer sich vor allem als Städter in dieser so viel Ruhe ausstrahlenden Landschaft entspannen möchte, für den gehört ein Besuch in dem schattigen Biergarten unter Kastanienbäumen mit seinen 500 Plätzen direkt an der alten Brauerei zu Aying fast schon zur Pflicht. Direkt an den Biergarten schließt sich ein Selbstbedienungsbuffet an, wo besonders das Beste vom Grill empfehlenswert ist.

Der älteste überlieferte Nachweis für die Gaststätte stammt übrigens vom 6. Mai 1385. Vor 625 Jahren verlieh Stephan, Herzog in Bayern, Hans dem Ayinger das Niedergericht (Hofmark) und die Taverne Ayingen. Am 2. Februar 1878 wurde erstmals eigenes Bier ausgeschenkt. Seit der Wiedereröffnung nach dem Umbau 1994 sind Walter Pacher und Josef Drexler Wirte des Bräustüberls. Kulinarisch bieten sie neben bayerischen Schmankerln auch aus ihrer Heimat Spezialitäten der steierischen Küche wie saures Rindfleisch, serviert mit roten Zwiebeln sowie Röstkartoffeln und verfeinert mit Kernöl, das Drexlers Bruder in der Steiermark produziert. Typisch österreichisch sind ferner der Backhendlsalat und der gemischte Ochsenteller mit Tafelspitz, Ochsenbrust und gepökelter Zunge.

Ungewöhnlich in der Region ist die durchgehend warme Küche von 11 bis 23 Uhr, die auch im Garten serviert wird, geöffnet ist von 10 bis 24 Uhr.

Weitere Infos:

Telefon:
0 80 95 / 13 45
E-Mail:
liebhards-aying@gmx.de
Internet:
www.liebhards-aying.de

KRE

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marketing-Placebo: Warum teurer Wein vielen besser schmeckt
Muss guter Wein teuer sein? Oder kann ein guter Tropfen auch wenig Geld kosten? Nicht immer zählt der Geschmack des Weines, wie eine Studie zeigt. Manchmal lassen wir …
Marketing-Placebo: Warum teurer Wein vielen besser schmeckt
Das passiert, wenn Sie schon bei der Bestellung Trinkgeld geben
Trinkgeld ist meist selbstverständlich, aber der Zeitpunkt ist dabei entscheidend. Geben Sie doch bereits zur Bestellung Trinkgeld - Sie werden überrascht sein.
Das passiert, wenn Sie schon bei der Bestellung Trinkgeld geben
Aus Tomatenkernen wird eine würzige Soße
Tomatenkerne werden bei der Zubereitung von Tomaten meist ignoriert. Dabei lässt sich aus dem Innenleben des Gemüses unkompliziert eine leckere Soße zaubern.
Aus Tomatenkernen wird eine würzige Soße
Grillen von A bis Z: Tipps, Rezepte und häufige Fehler
Welcher Grill ist der richtige für mich? Wie funktioniert indirektes Grillen? Was ist ein Smoker? Alles Wissenswerte rund ums Grillen finden Sie im großen …
Grillen von A bis Z: Tipps, Rezepte und häufige Fehler

Kommentare