Rezept

Schneller Schokokuchen aus drei Zutaten gelingt ohne Mehl – einfaches und leckeres Rezept

  • Maria Dirschauer
    vonMaria Dirschauer
    schließen

Schokokuchen liebt doch jeder, oder? Für dieses Rezept brauchen Sie nur drei Zutaten. Schnell nachschauen, ob Sie die zu Hause haben – und losbacken!

Schokoholiker aufgepasst: Bei diesem Rezept für saftigen Schokokuchen* läuft Ihnen garantiert das Wasser im Mund zusammen. Ob Kinder oder Erwachsene, ein gutes Schokokuchen-Rezept wissen die meisten zu schätzen. Wie gut, dass es Rezepte ohne großen Aufwand gibt. Schnell den Teig zusammengerührt und ab in den Ofen. Klingt gut, oder?

Nichts ist schlimmer als trockener Kuchen. Aber damit ist es jetzt vorbei. Denn dank seiner Zutaten wird dieser Kuchen besonders saftig. Und das Beste: Sie brauchen nur drei Zutaten! Da keine davon Mehl ist, eignet sich der Schokokuchen auch für Genießer mit Glutenunverträglichkeit.

Auch interessant: Unglaubliches Zauberkuchen-Rezept: So backen Sie aus nur einem Teig einen Kuchen mit drei Schichten.

Diese Zutaten benötigen Sie für den Schokokuchen aus drei Zutaten

  • 4 Eier (Größe M)
  • 125 g Butter + etwas mehr zum Einfetten der Form
  • 230 g Schokolade (Zartbitter, mindestens 50 % Kakaoanteil)

Außerdem brauchen Sie eine runde Springform mit etwa 20 Zentimeter Durchmesser, Alufolie und ein tiefes Backblech (werblicher Link).

Beispielbild - nicht das tatsächliche Rezeptbild

Lesen Sie auch: Dieser köstliche Apfelkuchen gelingt ohne Ofen – Schnell nachbacken.

So bereiten Sie den Schokokuchen aus drei Zutaten und ohne Mehl zu

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  2. Schneiden Sie die Schokolade in kleine Stücke und geben Sie sie mit der Butter in einen Topf.
  3. Lassen Sie Schokolade und Butter bei geringer Hitze auf dem Herd schmelzen.
  4. Legen Sie den Boden der Springform mit Backpapier aus und fetten Sie die Ränder mit Butter ein.
  5. Schlagen Sie nun den Springformrand rundherum außen mit Alufolie ein.
  6. Trennen Sie die Eier und schlagen Sie die Eiweiße mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe steif.
  7. Geben Sie zuerst die Eigelbe unter die flüssige Schoko-Butter-Masse.
  8. Heben Sie auch den Eischnee vorsichtig unter, bis eine homogene Masse entsteht, und gießen Sie den Teig in die vorbereitete Springform.
  9. Stellen Sie die Form in das tiefe Backblech. Erhitzen Sie Wasser im Wasserkocher und gießen Sie es in das Blech, sodass die Springform etwa bis zur Hälfte im Wasser steht.
  10. Backen Sie den Schokokuchen für etwa 20 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene.
  11. Dann nehmen Sie den Kuchen aus dem Ofen, entfernen die Alufolie und lassen ihn ein wenig abkühlen, bevor Sie ihn aus der Form holen.

Tada! Schon haben Sie Ihren schnellen und einfachen Schokokuchen aus nur drei Zutaten. Nach Belieben können Sie den Schokokuchen auch noch mit Puderzucker bestreuen. Dieses Rezept eignet sich auch prima, wenn sich mal spontan Besuch ankündigt, da man die Zutaten meistens ohnehin im Haus hat. (mad) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Weiterlesen: Darum sollten Sie beim Backen niemals Wasser in den Ofen schütten.

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren kann zu Stimmungsschwankungen führen. Kaltwasserfische (bevorzugen Wassertemperaturen unter 20 Grad) wie Lachs, Thunfisch oder Sardinen bringen Sie wieder ins Gleichgewicht, verbessern die Laune und stillen Ihren Hunger.
Sie essen keinen Fisch? Auch Nüsse sind eine tolle Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Mischen Sie Walnüsse, Pecan-Nüsse und Mandeln in Ihr morgendliches Müsli und schon steigt die Stimmung. Zwischendurch kann ein Nussriegel Wunder wirken.
Folsäure kann den Serotonin-Spiegel im Gehirn erhöhen und damit Ihre Stimmung ausgleichen. Wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen kann ein Salat aus Spinat, großen Limabohnen und Wurzelgemüse Sie schnell wieder auf den Damm bringen.
Bessern Sie Ihre Selenaufnahme auf, in dem Sie mehr Vollkornprodukte zu sich nehmen. Ein Mangel an Selen kann Sie nämlich ängstlich, reizbar, feindselig und deprimiert machen. Gönnen Sie sich also Vollkornbrot oder Müsli, um Ihren Tag auf dem richtigen Fuß zu beginnen.
Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Rubriklistenbild: © instagram.com/ohmybrownieshop

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare