+
Schön cremig muss es sein: Dazu das Bananensorbet während des Gefrierens immer wieder durchpürieren.

Rezepttipps

Bananensorbet

Ein Eis geht immer. Wer nicht gleich mit Sahne, Schokolade oder Nüssen in die Vollen gehen möchte, greift am besten zum Sorbet. Es braucht nicht mehr als drei Zutaten. Den Rest erledigt der Gefrierschrank.

Kategorie: Dessert

Zubereitungszeit: 10 Minuten + Gefrierzeit

Zutaten für 4 Personen: 

500 g Fruchtfleisch von circa fünf mittelgroßen,

sehr reifen Bananen,

50 g Puderzucker,

30 ml frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung:

Alle Zutaten pürieren und in einer Schüssel in die Tiefkühltruhe stellen. Während des Einfrierens immer wieder pürieren und so lange fortfahren, bis das Sorbet schön cremig gefroren ist. Alternativ kann man das Sorbet in der Eismaschine nach Anleitung des Herstellers cremig gefrieren.

Tipp: 

Diese Art Fruchtsorbets kann man am besten aus vollreifen Früchten machen, die einen hohen Zuckergehalt haben. Gut geeignet sind Pfirsiche, Mangos, Himbeeren oder Erdbeeren.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gekochtes Ei schälen: Warum lassen sich manche Eier nicht pellen?
Für viele gibt es kein gutes Frühstück ohne Ei und die meisten schrecken das Ei ab, um es leichter zu schälen. Aber warum klappt das bei manchen Eiern nicht?
Gekochtes Ei schälen: Warum lassen sich manche Eier nicht pellen?
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik
Ein Restaurantbesuch in Spanien verleitet die Tochter eines Fernsehkochs zu einer krassen Kritik. Nach diesen Worten versinkt der Restaurantchef sicher im Boden.
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik
Kerne und Pflanzenteile können krank machen
In einen Smoothie sollte möglichst viel frisches Obst und Gemüse hineinkommen. Aber Achtung: Nicht jeder Kern oder jedes Teil einer Pflanze sollte man verwenden, sonst …
Kerne und Pflanzenteile können krank machen
Warum Sie Chips und Avocados einfrieren sollten
Sie wissen, dass Einfrieren Speisen haltbar macht. Aber ist Ihnen auch klar, dass Sie diese ungewöhnlichen Lebensmittel im Gefrierschrank lagern können?
Warum Sie Chips und Avocados einfrieren sollten

Kommentare