+
Das Befüllen des Glases mit den unterschiedlichen Schichten gelingt am besten mit einem Trichter. Foto: BBV/dpa-tmn

Zum Verschenken

Bei Backmischungen nach jeder Schicht rütteln

Selbstgemachte Geschenke bereiten oft die größte Freude. Die Landfrauen des Bayerischen Bauernverbandes raten zu selbstkreierten Backmischungen im Glas und geben Tipps zum Befüllen.

München (dpa/tmn) - Wer selbstkreierte Backmischungen verschenken möchte, sollte das Glas nach jeder Zutaten-Schicht vorsichtig rütteln, empfehlen die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband (BBV). Damit würde verhindert, dass Lufträume entstehen.

Zum Schichten verwendet man generell nur trockene Zutaten. Wenn zum Rezept weitere Zutaten wie Butter, Öl, Eier, Milch, Joghurt oder ähnliches gehört, müssten die von dem Beschenkten bei der Zubereitung selbst hinzugefügt werden.

Das Befüllen des zuvor ausgekochten Glases gelinge am besten mit einem Trichter. Dabei werden helle und dunkle, feine und grobe Zutaten abwechselnd geschichtet. Allerdings sollte bedacht werden, dass fein zerkleinerte Zutaten wie Mehl Zwischenräume von grob zerkleinerten Zutaten wie gehackten Nüssen füllen. Das könne aber auch sehr dekorativ aussehen, finden die Expertinnen.

Das Glas sei möglichst bis zum Rand zu füllen, damit sich die Schichten beim Transport nicht vermischen. Je nach Zutaten hält sich die Backmischung unterschiedlich lange. Wenn Schokolade, Nüsse oder getrocknete Früchte enthalten sind, verkürzt sich die Haltbarkeit. Aber auch dann ist die Mischung einige Wochen haltbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - viele machen es immer wieder falsch
Rührei gehört für viele Deutsche zu einem gelungenen Frühstück einfach dazu. Doch eine Zutat hat darin überhaupt nichts verloren - behauptet ein Experte.
Diese Zutat sollte auf keinen Fall ins Rührei - viele machen es immer wieder falsch
Es ist nicht alles Gold, was glitzert
Vor allem zu Weihnachten stehen glitzernde Kekse hoch im Kurs. Doch Vorsicht ist geboten - Glitzerprodukte können schädlich sein. Selbstgemachtes Glitzer ist …
Es ist nicht alles Gold, was glitzert
Walnüsse, Haselnüsse und Co.: Das müssen Sie vor dem Essen unbedingt beachten
Die Vorweihnachtszeit ist auch Nuss-Zeit. Momentan genießen viele Menschen Walnüsse, Mandeln und Haselnüsse in rauen Mengen. So bleiben sie lange frisch.
Walnüsse, Haselnüsse und Co.: Das müssen Sie vor dem Essen unbedingt beachten
Mit diesen zwei Alltagsgegenständen machen Sie Fleisch, Fisch und Gemüse länger haltbar
Einfrieren ist eine verbreitete Möglichkeit, Lebensmittel länger haltbar zu machen. Allerdings können Sie mit einem kleinen Tipp noch viel mehr Zeit herausschlagen.
Mit diesen zwei Alltagsgegenständen machen Sie Fleisch, Fisch und Gemüse länger haltbar

Kommentare