Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt – U-Bahnen sind überfüllt

Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt – U-Bahnen sind überfüllt
+
Vor dem Kauf des Currypulvers sollte man sich über die Inhaltsstoffe informieren. Es kann aus 20 verschiedenen Komponenten bestehen. Foto: Frank Mächler

Orientalische Küche

Bei Currypulver auf Zusätze achten

Allgemein gültige Herstellungsrichtlinien für Currypulver gibt es nicht. Daher gibt es große Unterschiede. Vor dem Kauf empfiehlt sich ein Blick auf die Inhaltsliste. Worauf Verbraucher achten sollten.

München (dpa/tmn) - Wer Currygewürz kauft, sollte auf der Zutatenliste nachsehen, ob auch Salz oder Füllstoffe wie Stärke und Dextrose enthalten sind. Nötig sind diese Zusätze nicht.

Besser ist es, das fertige Essen bei Bedarf nachzusalzen, empfiehlt die Verbraucherzentrale Bayern.

Currypulver kann aus 20 verschiedenen Komponenten bestehen. In fast allen Mischungen ist Kurkuma enthalten, das Curry seine gelbe Farbe verleiht. Hinzu kommen häufig Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom, schwarzer Pfeffer, Ingwer und Bockshornklee.

Eine allgemeingültige Rezeptur für Curry gibt es nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Apfel-Holunder-Punsch
Wenn der Wind uns ordentlich um die Nase weht und wir mit kalten Händen und roten Wangen nach Hause kommen, dann brauchen wir ganz schnell etwas, das wärmt. Ein …
Apfel-Holunder-Punsch
Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen
Für den typischen Duft von Zimt ist der Stoff Cumarin verantwortlich. Doch die pflanzliche Substanz ist in hohen Dosen gesundheitsschädlich. Kleinkinder sollten deswegen …
Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Bei den allermeisten gehört ein ausgewogenes Frühstück zum guten Start in den Tag dazu. Doch was dabei auf den Tisch kommt, ist recht unterschiedlich.
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Sternekoch verrät, welches Küchengerät Sie unbedingt haben sollten
Thermomix? Kitchen Aid? Mixer? Praktische Küchenhelfer gibt es viele. Starkoch Gordon Ramsay verrät nun, welche Geräte er beim Kochen nicht mehr missen möchte.
Sternekoch verrät, welches Küchengerät Sie unbedingt haben sollten

Kommentare