+
Pumpernickel ist eine Spezialität aus Westfalen.

Brot

Bei Pumpernickel-Kauf auf blau-gelbes EU-Siegel achten

Pumpernickel ist mit seinem kräftigen Geschmack ein Brot für Kenner. Erfunden wurde es in Westfalen, worauf die Westfalen großen Wert legen. Wie Parmaschinken ist das Brot daher geografisch geschützt.

Berlin - Er ist dunkel, ein bischen klebrig und schmeckt süßlich: der Westfälische Pumpernickel. Wer das rindenlose Brot kauft, sollte auf ein blau-gelbes EU-Siegel auf der Verpackung achten. Darauf steht:  geschützte geografische Angabe.

Das Schutzsiegel der Europäischen Union kennzeichnet den Pumpernickel als westfälisches Produkt. So könnten Verbraucher sicher sein, dass das Brot nur aus zugelassenen Zutaten besteht, heißt es auf der Website "Westfälischer-Pumpernickel.de". Pumpernickel besteht vor allem aus Roggen, Hefe, Malz oder Zuckerrübensirup und Wasser. Laut EU bekommen Lebensmittel das Siegel nur, wenn mindestens eine der Produktionsstufen im Herkunftsgebiet abgelaufen ist.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schmecken Tiefkühlbrezen wirklich besser?
Tiefkühlbrezen schmecken besser, befindet ein Prüfkomitee in der aktuellen test-Zeitschrift der Stiftung Warentest. Und wie sieht es bei der Schadstoffbelastung aus?
Schmecken Tiefkühlbrezen wirklich besser?
Brauerei ruft "Mixery"-Getränk zurück
Käufer eines "MiXery Nastrov Flavour Iced Lemon"-Mehrweg-Sixpack sollten einen Blick auf die Verpackung werfen. Produkte mit der Chargennummer L 09 K6 und dem …
Brauerei ruft "Mixery"-Getränk zurück
Polpette di carne
Ein wenig Seelenfutter gefällig? Ein Essen, das so richtig yummy ist, weil es so unglaublich lecker schmeckt? Nach Kindheit, nach Wohlfühlen, nach Geborgenheit? Das …
Polpette di carne
Schütten Sie die Flüssigkeit auf dem Joghurt nicht weg
Jeder kennt sie, viele finden sie eklig: die weiße Flüssigkeit auf dem Joghurt. Doch halt: Schütten Sie das Milchserum nicht einfach weg.
Schütten Sie die Flüssigkeit auf dem Joghurt nicht weg

Kommentare