+
Sieht so frischer Fisch aus? Die Augen verraten es.

Fisch

Beim Fischkauf in die Augen schauen

Fisch sollte nicht zur sehr nach Fisch riechen. Dann ist er wahrscheinlich zu alt. Außerdem lässt sich an den Augen erkennen, ob das Tier auf den Tisch oder in die Tonne gehört.

Hamburg - Beim Fisch ist besonders wichtig, dass er frisch ist. Kunden können beim Fischhändler einiges beachten, um das zu erkennen. Darauf weist das Fisch-Informationszentrum auf seiner Website hin.

Frischer Fisch sollte nach Meeresluft und leicht nach Jod und Algen riechen. Müffelt er unangenehm fischig, ist das ein schlechtes Zeichen. Außerdem hilft ein Blick in die Augen: Sind sie klar und prall, ist der Fisch frisch. Bei diesen Merkmalen sollten Kunden besser nicht zugreifen: Der Fisch zeigt keine Farbreflexe, und die Schuppen sind leicht zu lösen, die Kiemen sind grau, und am Körper sind bräunliche Blutspuren zu sehen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spiegelei salzen: Diesen Fehler macht fast jeder
Spiegeleier krönen jedes Frühstück. Doch beim Salzen machen viele einen Fehler, der den perfekten Eigenuss stört.
Spiegelei salzen: Diesen Fehler macht fast jeder
Heute gibt's den Big Mac für 1,50 Euro, aber achten Sie auf das Kleingedruckte
Heute startet McDonald's den neuen Herbstkalender mit Coupons. Sie können einiges sparen, aber es gibt einen kleinen Haken, der viele ärgert.
Heute gibt's den Big Mac für 1,50 Euro, aber achten Sie auf das Kleingedruckte
Süßes im Herbst: Apfel-Walnuss-Zimtschnecken
Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, ist es Zeit für süße Seelenschmeichler. Diese Zimtschnecken haben eine ganz besondere Füllung und machen den Herbst zum …
Süßes im Herbst: Apfel-Walnuss-Zimtschnecken
Brühe ist das A und O für einen guten Eintopf
Rezepte für leckere Eintöpfe gibt es wie Sand am Meer. Sie alle haben eines gemeinsam: Eine deftige Brühe ist immer die Grundlage. Aber wie bereitet man sie zu?
Brühe ist das A und O für einen guten Eintopf

Kommentare