+
Blumenkohl ist - anders als viele andere Kohlsorten - magenfreundlich. Foto: Andrea Warnecke

Bekömmlich und kalorienarm: Blumenkohl ist magenfreundlich

Blumenkohl ist ein echtes Super-Food. Gut für den Magen und mit wenig Kalorien. Das Gemüse steckt zudem voller Ballaststoffe und bietet viele wichtige Vitamine.

Bonn (dpa/tmn) - Anders als viele andere Kohlsorten ist Blumenkohl magenfreundlich. Das Gemüse sei nicht nur bekömmlich, sondern auch kalorienarm, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid. 100 Gramm Blumenkohl enthalten nur 23 Kalorien. Wertvoll sind die Ballaststoffe, die im Blumenkohl stecken.

Außerdem enthält er B-Vitamine, die beispielsweise wichtig für das Nervensystem sind. Auch Vitamin C, Kalium, Kalzium, Phosphor und Magnesium sind enthalten.

Wer sich etwas besonders Gutes tun möchte, greift zu einer der farbigen Varianten - etwa grün, orange oder dunkelviolett. Denn diese Sorten enthalten noch mehr Nährstoffe als der Klassiker in weiß. Die Blätter sollten allerdings immer knackig-grün sein. Blumenkohl verwendet man idealerweise ganz frisch, kühl gelagert hält er sich ein bis zwei Tage.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?
Auf Stehpartys, Konzerten, nach Feierabend auf der Parkbank - Bier wird oft und gern direkt aus der Flasche getrunken. Nur Weißbier nicht, aber warum?
Warum trinkt man Weißbier eigentlich nur aus dem Glas?
Finger weg: Diese fünf Dinge sollten Sie im Restaurant nicht bestellen
Ein gemütlicher Abend im Restaurant kann ganz schnell unangenehme Folgen haben, wenn Sie diese fünf Dinge bestellen. Wir warnen Sie vor.
Finger weg: Diese fünf Dinge sollten Sie im Restaurant nicht bestellen
Sie dürfen kaputte Eier im Karton nicht austauschen – und das ist der Grund
Der Blick in den Eierkarton gehört im Supermarkt zum Standartprogramm und wenn Sie ein kaputtes Ei entdecken, tauschen Sie es sicher aus. Das dürfen Sie aber nicht. 
Sie dürfen kaputte Eier im Karton nicht austauschen – und das ist der Grund
Lidl ruft Meeresalgen-Salat zurück
Schlechte Nachrichten für Salat-Freunde: Lidl hat einen Meeresalgen-Salat aus dem Sortiment genommen. Als Grund gab der Lebensmitteldiscounter eine mögliche Belastung …
Lidl ruft Meeresalgen-Salat zurück

Kommentare