+
Der See-Biergarten Lerchenau liegt direkt am Ufer des Lerchenauer Sees.

Biergartenführer: See-Biergarten Lerchenau

München - Der See-Biergarten Lerchenau liegt direkt am Lerchenauer See mitten in einem Wohngebiet. Die Bauten mit den Schänken stammen vom Eiszauber am Stachus. Die Infos zum See-Biergarten Lerchenau:

Der Wirt: Ein Gastronom für jede Jahreszeit

Hier geht's zum großen

Biergartenführer

Dieser Wirt ist ein gern gesehener Mann in der Lerchenau: Siegfried Able, der unter anderem mehrere Stände im Hauptbahnhof und auf dem Christkindlmarkt sowie das neue Marstall-Zelt auf der Wiesn betreibt, hat mit einer genialen Idee ein Paradies am See geschaffen. Er kaufte 2011 das 4000 Quadratmeter- Areal am See, riss dann die heruntergekommenen Plattenbauten ab und setzte seine Almhütten darauf, die im Winter als Glühwein-Stadl am Stachus bei seinem Münchner Eiszauber stehen. Dazu kamen massive, rustikale Tische und Bänke sowie überall Blumenschmuck – fertig war ein See-Idyll mit Almzauber

Speisen und Getränke: frisches Wiesn-Hendl 

Die Getränkepreise im SB-Bereich: 

- Mass Helles/Radler: 7,40 Euro

- Mass Weißbier: 7,60 Euro

- Russn-Mass: 7,50 Euro

- Spezi/Apfelschorle/Wasser(0,5 l): 3,50 Euro

Die Klassiker im SB-Bereich:

- Bayerischer Wurstsalat: 7,50 Euro

- Currywurst mit Pommes: 7,90 Euro 

- Zwei Paar Schweinswürstel mit Kraut: 8,50 Euro 

- Portion Obazda: 5,80 Euro

Schmankerl des Hauses:

- Brotzeitteller: 11,30 Euro 

- Halbe Schweinshaxe mit Knödel: 14,80 Euro 

- Bierkutscher-Gulasch mit Semmelknödel: 11,00 Euro

Daten & Fakten: Gut zu wissen … 

Adresse: Lassallestraße 100, 80995 München
Telefon: 089/312 05 50 
Internet: www.able-gastronomie.de
Öffnungszeiten
: täglich 10.00 bis 22.30 Uhr
Sitzplätze: circa 1200 
Brauerei: Spaten, Franziskaner
Barrierefrei: neue geflieste Wege, für ältere und behinderte Gäste

Bier am Badesee: Kühles Nass mal zwei

Siegfried Able am Eingang zu seinem Uferparadies.

Ein Sprung in den See oder ein Sonnenbad – und dann eine kühle Mass! Vertriebsleiter Thomas Fritz (64) ist begeistert vom Biergarten direkt am Badesee. „Wir Lerchenauer sind so froh, dass der Biergarten hier ist. Vorher gab’s doch nichts G’scheits. So wurde das ganze Viertel aufgewertet.“ Das Publikum sei sehr angenehm: „Hier gibt’s keine Schickimicki- Gäste. Und die Mischung stimmt: Hier trifft der Bauarbeiter auf den Professor.“ Im Gegensatz zu den meisten Stadt-Biergärten seien zudem die Preise sehr moderat. Thomas Fritz schätzt die weiblichen Mitarbeiter hier: „Die sind so freundlich und aufmerksam. Wenn es zum Beispiel kühl wird, bringen sie uns ungefragt warme Decken.“

Anfahrt: Vis-a-vis vom Michaelibad

Mit der U1 oder der U3 bis Haltestelle Olympia-Einkaufszentrum. Von dort aus mit der Buslinie 60 bis zur Haltestelle Lerchenauer See oder Max-Wönner-Straße.

Münchens schönste Biergärten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was Rewe hier enthüllt, jagt Ihnen sicher einen Schauer über den Rücken
Die meisten neuen Produkte im Supermarkt fallen nicht unbedingt auf, aber was REWE da pünktlich zur Grillsaison in die Kühltruhe legt, schlägt große Wellen.
Was Rewe hier enthüllt, jagt Ihnen sicher einen Schauer über den Rücken
Heißen Kaffee vor dem Trinken fünf Minuten abkühlen lassen
Die meisten Menschen trinken ihren Kaffee am liebsten heiß. Doch überschreitet das Heißgetränk eine bestimmte Temperatur, steigt das Krebsrisiko. Daher gilt: vor dem …
Heißen Kaffee vor dem Trinken fünf Minuten abkühlen lassen
Burger-Liebe: Paar feiert irre Fast-Food-Hochzeit
Ein Pärchen liebt Fast Food über alles und hat deshalb für seine Gäste eine ganz besondere Überraschung für die Hochzeitsfeier im Ärmel.
Burger-Liebe: Paar feiert irre Fast-Food-Hochzeit
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Wenn Sie das nächste Mal Nudeln kochen, denken Sie daran: Schütten Sie nie mehr das Nudelwasser in den Abfluss. Köche nennen es nicht umsonst "flüssiges Gold".
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten

Kommentare