+
Der Franziskanergarten liegt mitten in Trudering.

Biergartenführer: Franziskanergarten

München - Neben vielen Anwohnern kommen auch Ausflügler zahlreich in den Franziskanergarten. Hier gibt es alle Informationen zu Preisen, Schmankerl, Anfahrt und Besonderheiten:

Die Wirtsleute: Markus und Margret Huber

Hier geht's zum Biergartenführer

Die Wirtsleute Markus und Margret Huber verstehen ihr Handwerk: Der gelernte Hotelkaufmann Markus Huber stammt aus einer Münchner Gastronomen-Familie, die über 30 Jahre lang den Salvatorkeller am Nockherberg betrieben hat. Von seiner Wirtschaft am Tegernsee zog es Huber zurück nach München. Besonders viel Liebe steckt auch in der Blumen- und Innendekoration des Betriebs – schließlich ist Margret Mehnert gelernte Floristin.

2010 hat das Ehepaar den Franziskanergarten übernommen und betreibt ihn samt dem zugehörigen Wirtshaus mit viel Herzblut.

Speisen und Getränke

Getränkepreise im SB-Bereich:

- Helles/Radler (Spaten): 7,50 Euro

- Weißbier/Russn (Franziskaner): 7,80 Euro

- Wasser (0,5l): 3,00 Euro

- Spezi (0,5l): 3,80 Euro

- Apfelschorle (0,5l): 4,00 Euro

Die Klassiker im SB-Bereich:

- Bayerischer Wurstsalat: 5,90 Euro

- Halbes Hendl: 7,20 Euro

- Spareribs (100g): 2,00 Euro

- Obazda: 4,50 Euro

Schmankerl des Hauses:

- XXL-Burger mit Pommes: 10,90 Euro

-  Bierbratl mit Kartoffelsalat: 9,10 Euro

Daten & Fakten: Gut zu wissen

Adresse:  Friedenspromenade 45, 81827 München
Telefon: 089/4 30 09 96
Internet:  www.franziskanergarten.de
Öffnungszeiten: täglich von 11.00 bis 22.30 Uhr 
Sitzplätze: 2000 im SB-Bereich und etwa 180 Plätze im bedienten Bereich 
Brauerei: Franziskaner
Barrierefrei: Alles ist ebenerdig erreichbar, Behindertentoilette vorhanden

Publikum: Stammgäste und Radler

In den Franziskanergarten kommen besonders viele Stammgäste aus der Truderinger Umgebung. Außerdem kommen viele junge Familien mit ihren Kindern. Am Wochenende besuchen den Biergarten besonders viele Radler aus der Stadt.

Münchens schönste Biergärten im Überblick

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Schlechtes Essen, mieser Service, verdorbener Magen: Dank dieser eindeutigen Signale können Sie schlechte Restaurants ab sofort meiden.
An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Puh, wie sauer! Rohe Aroniabeeren schmecken säuerlich-herb. Die Bulgaren verarbeiten sie deshalb zu lecken Speisen weiter.
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Wer an bulgarisches Essen denkt, dem fällt der typische Schafskäse ein. Interessant ist, dass ihn die Bulgaren sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen essen.
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche
Kontraste machen Appetit. Denn das Auge isst schließlich mit. So ist es eine gute Idee ein Kartoffelgratin mit verschiedenen Beete-Arten aufzupeppen. Das geht so:
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche

Kommentare