+
Ein feuchtfröhlicher Abend mit Freunden ist hier jetzt viel teurer.

Deutliche Preissteigerungen

Schluss mit dem billigen Rausch: Hier wird Alkohol jetzt unbezahlbar

  • schließen

Der Alkohol ist billig, die Nacht ist jung. Da steht so manchem Partygänger ein unangenehmer Absturz bevor. Hier ist damit aber jetzt Schluss.

Wie hierzulande und bei vielen unserer europäischen Nachbarn war es in Schottland bisher möglich, sich mit wenig Geld stark zu betrinken.

Mindestpreis für Alkohol

Damit macht nun ein Gesetz Schluss; das weltweit erste seiner Art ist. Seit Mai gilt ein Mindestverkaufspreis für alkoholische Getränke. Der liegt laut "BBC" bei 50 Pence, also etwa 57 Cent, pro Alkoholeinheit. Eine Alkoholeinheit besteht aus 10 Millilitern reinem Alkohol.

Das neue Gesetz zieht deutliche Preissteigerungen nach sich. Besonders Whisky, Gin oder Rumbilliger Hausmarken werden viel teurer. Aber auch Wein und Bier sind von dem Gesetz betroffen. Für eine Dreiliterflasche Cider, die vorher für billige 3,70 Pfund erhältlich war, müssen nun mindestens 11,25 Pfund in die Supermarktkasse wandern, wie der "Independent" berechnet hat.

Mit diesem einfachen Trick schäumt Ihnen Sekt garantiert nie wieder über

Gesundheitsrisiken durch Alkohol eindämmen

Mit dem neuen Gesetz will Schottland sein Problem mit starkem Alkoholkonsum eindämmen. Gerade Gewohnheitstrinker würden zu Billigalkohol greifen. Die Folgeerkrankungen belasten das Gesundheitssystem. "Diese Maßnahme wird tausende Leben retten", so die Staatssekretärin für Gesundheit, Shona Robison, über die Einführung des Mindestpreises laut "BBC". Wenn das Gesetz Erfolg zeigt, werden wohl auch andere Länder nachziehen. Momentan denken auch Wales und Irland über eine Regelung nach dem schottischen Vorbild nach.

Lesen Sie auch, warum Sie keinen Gin mehr trinken sollten.

ante

So richten Sie sich die perfekte Hausbar ein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deftig und lecker: Dieser kräftige Wirsingeintopf wärmt richtig durch
Wer aus dem Fenster blickt, dem wird zur Essensplanung meist schnell klar sein: Es ist wieder verstärkt Suppen- und Eintopfzeit: Wirsingeintopf-Zeit!
Deftig und lecker: Dieser kräftige Wirsingeintopf wärmt richtig durch
Für Bauch und Seele: Diese leckere Kartoffelsuppe müssen Sie heute probieren
Herbst ist Suppen- und Eintopfzeit. Der Klassiker ist die Kartoffelsuppe. Heiß und herzhaft - so muss sie schmecken. Probieren Sie dieses Rezept aus.
Für Bauch und Seele: Diese leckere Kartoffelsuppe müssen Sie heute probieren
Frisches Brot selber backen: Mit diesem Topf-Trick geht es schnell und leicht
Es gibt kaum etwas, das herrlicher ist, als frisches, duftendes Brot. Sie können sich selbst mit diesem Genuss verwöhnen und müssen gar nicht viel dafür tun.
Frisches Brot selber backen: Mit diesem Topf-Trick geht es schnell und leicht
Irish Stew: So kochen Sie den herzhaften Eintopf aus Irland
Kalte Tage schreien nach warmen Eintöpfen und Suppen. Wenn Sie Omas Klassiker schon abgegrast haben, wird es Zeit für etwas Neues: Irish Stew zum Beispiel.
Irish Stew: So kochen Sie den herzhaften Eintopf aus Irland

Kommentare