+
Wenn Eier trotz der verhängten Stallpflicht die erforderlichen Kriterien erfüllen, dürfen sie weiterhin als Bio-Eier verkauft werden. Foto: Martin Schutt

Verhinderte Freilandhaltung

Bio-Eier bleiben trotz Stallpflicht weiter bio

Wegen der Vogelgrippe muss das Geflügel vielerorts im Stall bleiben. Das gilgt auch für Hühner. Eine Freilandhaltung ist in diesem Fall nicht mehr möglich. Was das für die Ei-Kennzeichnung bedeutet:

Potsdam (dpa/tmn) - Wegen der Vogelgrippe gilt für Geflügel in Deutschland teilweise Stallpflicht. Doch dürfen Eier noch als Bio- oder Freilandeier verkauft werden, wenn die Tiere drinnen gehalten werden?

"Ja", sagt Annett Reinke von der Verbraucherzentrale Brandenburg. "Bio bedeutet mehr, als draußen frei umherlaufen zu können. Zum Beispiel gibt es besondere Bestimmungen für Futter, Arzneimittelgabe, ausreichende Bewegung sowie Auslauffläche." Trotz verhängter Stallpflicht erfüllten Bio-Eier damit erforderliche Kriterien.

Bei Freilandeiern gebe es hingegen eine Frist, die nicht überschritten werden darf. Wenn die Tiere länger als zwölf Wochen im Stall gehalten werden, dürfen die Bauern ihre Eier nicht mehr als Freilandeier deklarieren. Danach kommen sie "aus Bodenhaltung" in den Handel, erklärt Reinke.

Eier zu essen, ist weiterhin unbedenklich. Bisher gibt es keine Hinweise dafür, dass Menschen sich durch den Verzehr von Eiern mit dem Vogelgrippevirus H5N8 anstecken könnten. Beim Zubereiten sollten Verbraucher die üblichen Hygieneregeln beachten: Hände waschen, Eier gut durchgaren und rohe Eier getrennt von anderen Lebensmitteln aufbewahren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Chips und Avocados einfrieren sollten
Sie wissen, dass Einfrieren Speisen haltbar macht. Aber ist Ihnen auch klar, dass Sie diese ungewöhnlichen Lebensmittel im Gefrierschrank lagern können?
Warum Sie Chips und Avocados einfrieren sollten
Igitt oder lecker? Saarländer erfindet Maggi-Eis
Die Speisewürze, die bisher Nudelsoßen, Suppen und Co. verfeinert hat, gibt es jetzt auch als Speiseeis. Da kann schon einmal die Frage aufkommen: Muss das sein?
Igitt oder lecker? Saarländer erfindet Maggi-Eis
Marketing-Placebo: Warum teurer Wein vielen besser schmeckt
Muss guter Wein teuer sein? Oder kann ein guter Tropfen auch wenig Geld kosten? Nicht immer zählt der Geschmack des Weines, wie eine Studie zeigt. Manchmal lassen wir …
Marketing-Placebo: Warum teurer Wein vielen besser schmeckt
Das passiert, wenn Sie schon bei der Bestellung Trinkgeld geben
Trinkgeld ist meist selbstverständlich, aber der Zeitpunkt ist dabei entscheidend. Geben Sie doch bereits zur Bestellung Trinkgeld - Sie werden überrascht sein.
Das passiert, wenn Sie schon bei der Bestellung Trinkgeld geben

Kommentare