+
Bio-Mineralwasser wird sehr streng kontrolliert. Foto: Armin Weigel

Unbehandelt in die Flasche

Bio-Mineralwasser ist strenger kontrolliert

In Wasser können immer unerwünschte Stoffe hineingelangen. Deswegen müssen Abfüller strengere Kontrollen auf sich nehmen, wenn sie ihr Produkt unter dem Begriff "Bio" vermarkten.

Neuwied (dpa/tmn) - Kann Wasser "bio" sein? Ja und nein. Mineralwasser ist per se ein natürliches Produkt. Trotzdem kann es vorkommen, dass unerwünschte Stoffe ins Wasser gelangen, etwa Pestizidrückstände.

Als "bio" vermarktetes Mineralwasser ist noch strenger kontrolliert, als es die gesetzlichen Vorgaben ohnehin vorsehen, heißt es in der Fachzeitschrift "Lebensmittel Praxis" (Ausgabe 06/2018).

Außerdem setzen sich Bio-Mineralwasser-Abfüller für ökologischen Landbau und Umweltschutz ein. Diese Verpflichtungen haben konventionelle Mineralbrunnen nicht. Und Bio-Mineralwasser kommt unbehandelt in die Flasche. Konventionelles Wasser darf bestrahlt oder mit Ozon behandelt werden.

Infos zu Bio-Mineralwasser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fleisch im Auto gelassen - Mann macht schockierende Entdeckung bei seiner Rückkehr
Es ist nie gut, Lebensmittel im Auto liegen zu lassen. Aber explodierte Milchshakes und zerlaufene Schokolade sind nichts gegen das, was dieser Mann vorgefunden hat.
Fleisch im Auto gelassen - Mann macht schockierende Entdeckung bei seiner Rückkehr
Dieses Metzger-Video sorgt für Wirbel im Netz - aus diesem überraschenden Grund
Metzger sind Fleischliebhaber, aber auch Tierliebhaber? Passt das zusammen? Fünf Männer machen derzeit mit diesem ungewöhnlichen Video von sich reden.
Dieses Metzger-Video sorgt für Wirbel im Netz - aus diesem überraschenden Grund
Die beste Tomatensoße der Welt hat nur drei Zutaten - eine davon wird Sie überraschen
Alle lieben Spaghetti mit Tomatensoße - wenn es eine gute Tomatensoße ist. Dieses Rezept soll das beste überhaupt sein und es ist trotzdem denkbar einfach.
Die beste Tomatensoße der Welt hat nur drei Zutaten - eine davon wird Sie überraschen
Mann kauft Büffelmozzarella bei Aldi - kurz darauf hagelt es Spott und Häme
Wer sich etwas gönnen will, greift zu Büffelmozzarella statt zu herkömmlichem Mozzarella. Das hat sich auch ein Aldi-Süd-Kunde gedacht, wurde aber überrascht.
Mann kauft Büffelmozzarella bei Aldi - kurz darauf hagelt es Spott und Häme

Kommentare