1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Omas saftiger Marmorkuchen vom Blech – So backen Sie ihn schnell und einfach

Erstellt:

Von: Carina Blumenroth

Kommentare

Marmorkuchen gehört zu den beliebtesten Rührkuchen. Doch oft ist die Zubereitung in einer Gugelhupfform etwas umständlich. Das muss aber nicht sein.

Ein leckerer Kuchen geht doch immer, oder? Ob als Snack zwischendurch oder ganz klassisch zu Kaffee und Kuchen am Nachmittag ist da eigentlich schon fast egal. Wenn Sie saftigen Kuchen mit Schokolade mögen, dann ist der Marmorkuchen bestimmt etwas für Sie. Im Internet gibt es hunderte verschiedene Kuchenrezepte, aber mit diesem gelingt der Marmorkuchen auch ohne Spring- oder Gugelhupfform. Sie benötigen einfach nur den Backofen und ein ganz normales Backblech. Alle, die Schokolade mögen, werden diesen Kuchen lieben. Wenn Sie den Kuchen servieren, solange dieser noch warm ist, können Sie sich außerdem noch geschmolzene Schokolade auf der Zunge zergehen lassen. Sie haben quasi einen Marmorkuchen mit flüssigem Kern vom Blech. Damit wickeln Sie alle Naschkatzen um den Finger.

Beispielbild – nicht das tatsächliche Rezeptbild.

Marmorkuchen vom Blech: Die Zutaten

Portionen:für ein Blech | ergibt 24 Stück
Zubereitungszeit:30 Minuten
Backzeit:35 Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht

Sie möchten keine Rezepte und Küchentricks mehr verpassen?

Alles rund ums Thema Kochen & Backen gibt es in unserem regelmäßigen Genuss-Newsletter.

Die einzelnen Schritte zum Marmorkuchen vom Blech

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Dann legen Sie schon einmal ein Backblech mit Backpapier aus. Dafür können Sie auch eine wiederverwertbare Backunterlage nehmen.
  2. Wiegen Sie 175 g Vollmilchschokolade ab und lassen Sie diese in einem Wasserbad schmelzen. Anschließend lassen Sie die Schokolade auskühlen. Die übrige Schokolade hacken Sie grob.
  3. Dann nehmen Sie die Butter, am besten ist die schon weich geworden, und vermischen diese mit Zucker und Vanillezucker. Dann geben Sie nacheinander die Eier dazu und rühren diese unter. Gerne können Sie auch jetzt schon 100 ml Sahne hinzugeben.
  4. Dann heben Sie Mehl mit Backpulver und Salz unter den Teig.
  5. Die Hälfte des Teigs können Sie jetzt auf das Backblech geben.
  6. Die flüssige Schokolade geben Sie jetzt mit der restlichen Sahne und dem Backkakao zusammen. Dies rühren Sie dann gemeinsam in den restlichen Teig. Die gehackten Schokostückchen können Sie im Anschluss unter den Teig heben.
  7. Jetzt geben Sie den dunklen Teig auf den hellen Teig. Mit einer Gabel können Sie den Teig marmorieren. Im Ofen wird der Marmorkuchen etwa 35 Minuten gebacken. Machen Sie zwischendurch gerne einmal die Stäbchenprobe.

Alle Schokoholics können nach dem Backen für den extra Schokoladen-Kick auch geschmolzene Schokolade über den Kuchen geben. Wer das nicht mag, kann nach Bedarf Puderzucker über den Kuchen streuen. Ansonsten: Guten Appetit! (cbl)

Auch interessant

Kommentare