Brigitte Hofmann kocht ihre Lieblingsrezepte (für 4 Personen)

-

Zutaten für gefüllte Datteln: 8 getrocknete Datteln, 100 g Gorgonzola, 12 dünne Scheiben durchwachsener Bauchspeck, Basilikum oder Petersilie.

Zubereitung:

Die Datteln aufschlitzen und entsteinen. Mit je einem Würfel Gorgonzola füllen, ein Blättchen Basilikum (oder Petersilie) obendrauf betten, die Dattel zusammendrücken, in dünne Speckscheiben hüllen und dann auf einem Blech oder in der Pfanne knusprig braten. Auf Küchenkrepp gründlich abtropfen. Auf Zahnstochern aufspießen und servieren.

Zutaten für Riesengambas: 4 bis 8 Riesengambas, 5 Zehen Knoblauch, 50 g Kräuterbutter, 1 Knolle Ingwer, 250 g weißer Fisch, 3 TL süßer Senf, 1 Bund Dill, 250 g Crème fraîche, 3 TL Sahnemeerrettich, Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Gambas und Knoblauch kurz in heißem Öl anbraten. Die Kräuterbutter und die gehackte Ingwerknolle zugeben und zugedeckt fünf bis acht Minuten schmoren lassen, anschließend herausnehmen und warm stellen. Den Fisch in feine Streifen schneiden und in der Butterpfanne anbraten. Den Dill fein hacken und mit Senf und Sahnemeerrettich zugeben. Zusammen mit der Crème fraîche aufkochen und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für gefüllte Lammlende: 2 Lammlenden, 1/2 Bund frische Minze, 50 g Parmaschinken, 40 g Parmesan, 2 EL Mehl, 200 g Strauchtomaten, 6 EL Olivenöl, 3 Eier, Salz, Pfeffer, Semmelbrösel.

Zubereitung:

Backofengrill vorheizen. In die Lammlende seitlich eine tiefe Tasche schneiden, Minze waschen, trocken tupfen, Blätter abzupfen und fein hacken. Schinken fein würfeln, Parmesan reiben, Eier auf Teller verkleppern, Mehl, Salz und Pfeffer auf einem anderen Teller vermengen und auf einen dritten Teller die Semmelbrösel geben.

Strauchtomaten vorsichtig waschen, nicht vom Zweig lösen. Die Tomaten in eine ofenfeste Form legen, kräftig salzen und so lange unter den Grill stellen, bis die Tomaten aufplatzen und der Saft austreten kann (ca. sieben Minuten). Aus dem Ofen nehmen und beiseite stellen.

Minze, Schinken und Parmesan gut mischen. Die Masse in die Fleischtasche geben und das Fleisch leicht zusammendrücken. Das gefüllte Lammfleisch nacheinander zuerst in der Mehl-Salz-Pfeffer-Mischung wälzen, dann in den verklepperten Eiern wenden und zum Schluss mit Semmelbröseln panieren.

In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und das Fleisch auf jeder Seite drei bis vier Minuten goldgelb braten, evtl. in Alufolie gewickelt zehn Minuten ruhen lassen. Lamm mit den gegrillten, noch lauwarmen Strauchtomaten zusammen servieren.

Dazu gibt's Rosmarin-Kartoffeln:

1 kg festkochende Kartoffeln, 4 Knoblauchzehen, 1 großer Zweig Rosmarin, 10 EL Olivenöl, Meersalz, grob gemahlener Pfeffer (schwarz), evtl. schwarze Oliven (entsteint), Zitrone, Chilischote (rot oder grün).

Zubereitung: Kartoffeln waschen und längs vierteln. Rosmarin waschen, trockenschütteln und grob hacken. Das Blech mit Olivenöl beträufeln, die Kartoffeln darauf verteilen. Den Ofen mit 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und mit Rosmarin, Salz und Pfeffer bestreuen. Auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten garen (mit der Nadel testen, ob die Kartoffeln durch sind). Garzeit ist abhängig von der Größe der Kartoffeln.

Zutaten für Schmandwaffeln mit Himbeer-Soße: 125 g weiche Butter, 225 g Zucker, 4 Eier, 1 Prise Salz, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, 125 g Schmand, 1 unbehandelte Zitrone, Kakaopulver, 125 ml Milch, 500 ml Rotwein, 1 cl Himbeergeist, 200 g Sahne, 1 Bund Melisse, 125 g Magerquark, 125 g Mascarpone, 250 g Himbeeren.

Zubereitung: Waffeleisen vorheizen. 125 g Butter, 50 g Zucker und eine Prise Salz cremig schlagen. Drei Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Abwechselnd Schmand und Mehl unterrühren. Das Waffeleisen fetten und portionsweise ca. sechs Waffeln aus dem Teig backen. Ein Ei trennen. Die Zitrone auspressen. Quark, Mascarpone, Zucker, Eigelb und die Hälfte des Zitronensaftes zusammen glattrühren, evtl. mit etwas Sahne verdünnen, damit die Masse spritzfähig wird. Die Creme auf die Waffeln spritzen. Mit Kakaopulver leicht bestäuben.

Wein, 75 g Zucker und den restlichen Zitronensaft zusammen aufkochen, abkühlen lassen. Die Himbeeren mit einem Pürierstab zerkleinern und durch ein Sieb streichen. Anschließend mit Weinsud und Himbeergeist vermischen.

Alles auf Tellern verteilen, anrichten und mit Melisse dekorieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So werden harte Semmeln wieder weich
Sie beißen sich an Ihren alten Semmeln oder hartem Brot die Zähne aus? Wegwerfen wäre aber reine Verschwendung: Mit einem einfachen Trick werden Semmeln und Brot wieder …
So werden harte Semmeln wieder weich
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
In einem Restaurant kann es hektisch zugehen, aber was diese Gäste aufgetischt bekommen haben, ist einfach unglaublich. Doch sehen Sie selbst.
Gast bestellt kleines Bier - und bekommt das...
Holunderblütensirup: Sommerliche Erfrischung für Klein und Groß
Holunderblütensirup klappt ganz fix und macht sich praktisch von selbst, wenn man das richtige Rezept kennt. Wir verraten Ihnen, wie Sie den leckeren Sirup herstellen.
Holunderblütensirup: Sommerliche Erfrischung für Klein und Groß
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Wenn Sie das nächste Mal Nudeln kochen, denken Sie daran: Schütten Sie nie mehr das Nudelwasser in den Abfluss. Köche nennen es nicht umsonst "flüssiges Gold".
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.