+
Herzhafter Käse verwandelt das Brötchen in einen besonderen Snack. Radieschen und Lauchzwiebeln sind ein leckeres Topping. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de/dpa-tmn

Rezept der Woche

Brötchen mit flüssiger Käsefüllung

Warum nicht einfach ein Käse-Fondue im Brötchen zubereiten? Foodbloggerin Julia Uehren experimentierte ein bisschen mit verschiedenen Käsesorten und Flüssigkeiten, bis dieses Rezept herauskam.

Köln (dpa/tmn) - Foodbloggerin Julia Uehren sah in einem Kochbuch von Mario Kotaska mal ein Brötchen gefüllt mit Kochkäse. Das sah köstlich aus! Die Idee, geschmolzenen Käse aus einem Brötchen zu löffeln, lies sie nicht los - vor allem, da sie sehr gerne Fondue isst.

Kategorie: Beilage

Zutaten für Brötchen mit Käsefüllung (für 4 Portionen):

4 Roggenbrötchen (möglichst vom Vortag),

200g Sahne-Schmelzkäse,

120g Tilsiter,

120g Gruyère,

120g Emmentaler,

200ml Sekt,

100-200ml Wasser

Für das Topping:

3 Frühlingszwiebeln,

5 Radieschen,

Apfelessig,

Salz,

Pfeffer,

Zucker

Zubereitung:

1. Von den Brötchen vorsichtig den oberen Teil (etwa 20 Prozent) flach abschneiden und aus dem Brötchen möglichst viel Teig mit einem Teelöffel rauskratzen (und wegnaschen, der Teig wird nicht mehr benötigt). Brötchen beiseitestellen.

2. Das Topping zubereiten: Die Radieschen waschen, Wurzel und Stiel wegschneiden. Die Radieschen dann möglichst fein würfeln.

3. Die Lauchzwiebeln ebenfalls waschen, die Wurzeln und das dunkle Grün wegschneiden. Den Rest in feine Scheiben schneiden.

4. Radieschen und die Lauchzwiebeln vermengen, mit etwas Essig, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Den Käse (Tilsiter, Emmentaler, Gruyère) grob würfeln und zusammen mit dem Schmelzkäse, dem Sekt und etwa 100-200ml (warmem) Wasser in einem Topf langsam erhitzen bis die Käsewürfel geschmolzen sind. Dabei immer wieder umrühren.

6. Den Käse in die ausgehöhlten Brötchen füllen und in die Mitte jeweils einen Esslöffel von dem Topping geben.

Tipp: Das Gericht ist sehr reichhaltig. Falls man es als Vorspeise servieren möchtet, würde ich die Menge reduzieren.

Löffelgenuss

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Bier ist eines der Lebensmittel, bei dem man sich nicht unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum verlassen sollte. Warum, erfahren Sie hier.
Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Warum wiegt ein Würfel Hefe eigentlich genau 42 Gramm?
Sie brauchen jetzt nicht gleich Ihre Küchenwaage zücken - es stimmt tatsächlich: Hefewürfel wiegen immer genau 42 Gramm. Und das hat einen bestimmten Grund.
Warum wiegt ein Würfel Hefe eigentlich genau 42 Gramm?
Erdbeeren mit Balsamico kombinieren
Sommerzeit ist Erdbeerzeit - frisch und aus heimischen Gefilden gibt es die roten Früchte derzeit im Überfluss. Warum nicht mal eine neue Kombination ausprobieren?
Erdbeeren mit Balsamico kombinieren
Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht
Eine Food-Bloggerin bestellt in einem Restaurant etwas zu essen. Doch als die Rechnung auf dem Tisch liegt, entdeckt sie etwas darauf, das sie zusammenzucken lässt.
Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.