+
Für die Spargelcreme braucht man einen Pürierstab oder Mixer. Foto: Edel Verlag/Pia Negri

Bucatini, Asparagi Verdi e Pancetta

Wenn Pasta, dann dickere wie die Bucatini. In Gragnano bei Neapel wird sie seit dem XVI. Jahrhundert produziert - und sehr geschätzt. Hier herrscht das beste Klima zum Trocknen der Pasta.

Kategorie: Hauptspeise

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten für 6 Personen:

500 g grüner Spargel

80 g Pancetta

10 g Butter

Meersalz

1 Frühlingszwiebel oder 1 Schalotte

5 EL Olivenöl

Pfeffer

1 Handvoll Parmesan-Käse

600 g Bucatini

Zubereitung:

Die hinteren härteren Teile des Spargels entfernen, danach abwaschen und schälen. Den Pancetta würfeln. Ein paar Spitzen des Spargels in einer kleinen Pfanne mit etwas Butter anbraten und zur Seite stellen.

Einen Topf mit Wasser kochen, etwas Salz dazugeben und den Spargel für 5 Minuten kochen. Das Wasser abgießen und den Spargel in kleine Stücke schnedien. Die Frühlingszwiebel abwaschen, abtropfen und fein schneiden.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die Frühlingszwiebeln und den geschnittenen Spargel 5 bis 8 Minuten braten. Dann den Pancetta dazugeben und noch ein paar Minuten weiterbraten. Die Flamme ausschalten.

Die Hälfte vom gebratenen Spargel zusammen mit 2 EL Olivenöl, Salz,Pfeffer und dem geriebenen Parmesan-Käse pürieren, bis die Konsistenz einer feinen Creme erreicht ist.

Die Bucatini al dente kochen, abgießen und in die Pfanne mit dem Spargel und dem Pancetta geben, danach die Spargel-Creme dazugeben und weiter vermischen.

Das Gericht anrichten und mit dem in Butter gebratenene Psargel und etwas Olivenöl verfeinern.

Literatur:

"Luisa kocht"

Meine neapolitanische Küche

Autorin: Luisa Giannitti mit Eva-Maria Hilker

Edel Verlag

Preis: 19,95 Euro

ISBN 978-3841903792

Zu diesem Gericht passen verschiedene Nudelsorten wie Spaghetti, Linguine oder auch kurze Pasta wie die Trofie. Die Bucatini (Röhrchennudeln) sind jedoch besonders lecker, sie nehmen viel Sauce auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lennon-Witwe gibt Limonaden-Hersteller Saures
John Lennons Witwe Yoko Ono ist sauer über einen zweifelhaften Werbe-Gag und stoppt die Produktion einer Limonade.
Lennon-Witwe gibt Limonaden-Hersteller Saures
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!
Für viele gehört der tägliche Kaffee oder Tee zum Büroalltag. Diese erschreckenden Studienergebnisse könnten Ihnen die Lust darauf schnell vermiesen.
Sie trinken Kaffee im Büro? Hören Sie schnell damit auf!
Es ist Zwiebelkuchenzeit: Wissenswertes zum scharfen Gemüse
Wenn der Spätsommer in den Herbst übergeht, hat der Zwiebelkuchen wieder Saison, traditionell begleitet von neuem Wein. Davor allerdings gibt es oft Tränen - und danach …
Es ist Zwiebelkuchenzeit: Wissenswertes zum scharfen Gemüse
Unbedingt erhitzen: Vogelbeeren darf man essen
Vogelbeeren sollte man nicht essen - zumindest nicht roh. Richtig zubereitet sind die Früchte der Eberesche jedoch sehr schmackhaft und bekömmlich.
Unbedingt erhitzen: Vogelbeeren darf man essen

Kommentare