+
Butterkekse sind ein echter Klassiker. Mit Kokosöl, Dinkelmehl und Birkenpuderzucker lassen sie sich auch etwas gesünder zubereiten. Foto: Thomas Leininger/Verlag Knaur Balance/dpa-tmn

Abgewandelter Klassiker

Butterkekse aus Dinkelmehl

Endlich Adventszeit. Zeit zum Plätzchen backen. In diesem Jahr ist eine Abwandlung der klassischen Butterkekse zu empfehlen - eine vollwertige Alternative.

Karlsruhe (dpa/tmn) - Der Geschmack von Butterkeksen erinnert viele an die eigene Kindheit. Außerdem lassen sich die Weihnachtsklassiker gut verzieren. Stefanie Reeb stellt in ihrem Backbuch "Süß & Gesund. Weihnachten" eine Abwandlung ohne Haushaltszucker vor.

Kategorie: Plätzchen

Für zwei Backbleche benötigt der Hobbybäcker: 

200 g Dinkelmehl (Type 1050),

50 g gemahlene Mandeln,

3/4 TL Salz,

120 g natives Kokosöl (Zimmertemperatur),

100 ml Ahornsirup (Grad A),

abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone,

2 EL Birkenpuderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab glatt vermischen. Den Teig zur Kugel formen, in Folie wickeln, flach drücken und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig zwischen zwei Stück Backpapier mit dem Wellholz ca. 0,6 cm dick auswellen. Mit Plätzchenausstechern Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Die Teigreste wieder zur Kugel formen und zwischen den Backpapieren erneut auswellen und mit Formen ausstechen. So lange weitermachen, bis der Teig ganz verarbeitet ist. Wenn der Teig in der Zwischenzeit zu weich wird, nochmals in Folie wickeln und in den Kühlschrank legen. Dann weiterverarbeiten.

Die Plätzchen ca. 9-10 Minuten backen, bis sie an den Kanten leicht gebräunt sind. Abkühlen lassen und mit Birkenpuderzucker bestäuben.

Literatur:

Stefanie Reeb: Süß & gesund - Weihnachten, Knaur Balance, 96 Seiten, 9,90 Euro, ISBN-13: 9783426675328

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: Dieses Angebot bringt Kunden richtig auf die Palme
Kunden sind in Supermärkten schon oft über sinnfreie Produkte gestolpert. Doch jetzt ist wieder ein Angebot aufgetaucht, das viele Menschen mächtig wütend macht.
Unglaublich: Dieses Angebot bringt Kunden richtig auf die Palme
Spiegelei salzen: Diesen Fehler macht fast jeder
Spiegeleier krönen jedes Frühstück. Doch beim Salzen machen viele einen Fehler, der den perfekten Eigenuss stört.
Spiegelei salzen: Diesen Fehler macht fast jeder
Alarmierender Ökotest: Schadstoffe in Nudossi, Nutella & Co.
Schokocremes wie Nutella sind beliebt. Doch wie viel Zucker, Mineralöl und Fett enthalten die Sorten eigentlich? Ökotest hat dazu jetzt Zahlen veröffentlicht.
Alarmierender Ökotest: Schadstoffe in Nudossi, Nutella & Co.
Deutsche versorgt Promis in New York mit Kuchen
Ob Justin Bieber, Rihanna oder der Kardashian-Klan - Miriam Milord hat für sie alle schon Kuchen gebacken. Die Düsseldorferin entwirft in ihrem New Yorker Laden die …
Deutsche versorgt Promis in New York mit Kuchen

Kommentare