+
Damit Champignons nicht schimmeln, sollten sie aus der Plastikverpackung herausgenommen und in ein Geschirrtuch eingewickelt werden. Foto: Robert Günther

Frisch und fest

Champignons im trockenen Geschirrtuch aufbewahren

Eine ganze Packung Champignons ist für die meisten Gerichte zu viel. Die restlichen Pilze müssen daher im Kühlschrank aufbewahrt werden. Doch dort verderben sie schnell oder werden nach einer Weile matschig. Wie lässt sich das verhindern?

Hamburg (dpa/tmn) - Ob im Gulasch oder Omelett - mit Champignons bekommen viele Gerichte ein tolles Aroma. Doch nur selten wird eine ganze Packung auf einmal verbraucht. Kaum hat man sich versehen, hat der Rest Schimmel angesetzt oder ist labbrig.

Die Pilzköpfchen bleiben bis zu drei Tage nach dem Kauf frisch und fest, wenn Verbraucher zunächst die Plastikumverpackung entfernen, rät die Zeitschrift "kochen & genießen" (Ausgabe 3/2019). Damit könne sich gar nicht erst Kondenswasser bilden, das die Schimmelbildung fördert. Besser sei es, die Champignons in ein trockenes Geschirrtuch zu wickeln und im Gemüsefach des Kühlschranks zu verstauen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Wenn Ihre Kartoffeln so aussehen, müssen sie sofort in den Müll
"Keimende Kartoffeln unbedingt wegwerfen", wussten schon unsere Großmütter. Doch ab wann sind ausgetriebene Kartoffeln giftig? Und reicht es, sie einfach zu schälen?
Vorsicht: Wenn Ihre Kartoffeln so aussehen, müssen sie sofort in den Müll
Drohungen wegen Thermomix TM6: Das bietet Vorwerk jetzt den geprellten Kunden an
Vorwerk hat aus dem Nichts den neuen Thermomix TM6 aus dem Hut gezaubert und damit für viel Ärger gesorgt. Das Unternehmen bietet jetzt Sonderkonditionen an.
Drohungen wegen Thermomix TM6: Das bietet Vorwerk jetzt den geprellten Kunden an
Mit diesen kleinen Tricks retten Sie schlechten Wein vor dem Ausguss
Der Wein war ein absoluter Fehlkauf? Keine Panik, mit ein paar Hangriffen können Sie noch jede Menge aus dem nicht so edlen Tropfen herausholen.
Mit diesen kleinen Tricks retten Sie schlechten Wein vor dem Ausguss
40 Tage Fastenzeit: Darauf sollten Sie beim Fasten wirklich achten
40 Tage wird zwischen Fasching und Ostern gefastet: Worauf es in der Fastenzeit ankommt, woher dieser Brauch kommt und weitere Infos zum Thema Fasten im Überblick.
40 Tage Fastenzeit: Darauf sollten Sie beim Fasten wirklich achten

Kommentare