1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Biergärten und Restaurants wieder offen: große Übersicht für alle Bundesländer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anne Tessin

Kommentare

Nach langen Schließungen und Einschränkungen werden die Auflagen für Restaurants und Co. gelockert. Was bedeutet das für Sie und was müssen Sie beachten?

Viele haben es herbeigesehnt und nun ist es endlich in greifbare Nähe gerückt: Die Gastronomie darf nach vielen Wochen der Schließungen und starken Einschränkungen wieder ihre Türen öffnen. Allerdings herrscht bei aller Freude auch viel Unsicherheit. Jedes Bundesland hat eigene Regeln und viele Gäste und Betreiber fragen sich, wie die Öffnung genau aussieht.

Restaurants und Co. öffnen in jedem Bundesland anders

Wann genau und wie die Restaurants wieder öffnen dürfen, liegt im Entscheidungsbereich der Bundesländer. Einzelne Landkreise und Kommunen können aber auch noch gesondert Regeln aufstellen. Verschiedene Konzepte sollen die Öffnung der Gastronomiebetriebe regeln (Stand 18.05.2020)

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen

Wie öffnen die Restaurants in Baden-Württemberg?

In Baden-Württemberg dürfen die Gastronomie im Außen- und Innenbereich seit dem 18.05. wieder öffnen. Für die Gaststätten gelten strenge Auflagen:

Auch interessant: Nur die Hälfte der Gäste, Maskenpflicht? So soll der Gastronomie-Neustart aussehen

Wie öffnen die Restaurants in Bayern?

Seit dem 18.05. darf die Außengastronomie, z.B. Biergärten, öffnen. Innengastronomie öffnet ab 25.05. wieder. Für beide Bereiche gelten dieselben Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Berlin

In Berlin dürfen die Restaurants im Außen- und Innenbereich seit dem 15.05. wieder öffnen mit folgenden Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Brandenburg

Auch in Brandenburg öffnen die Restaurants wieder seit dem 15.05. Hier dürfen auch Kneipen wieder ihre Betriebe aufnehmen. Diese Auflagen gelten:

Wie öffnen die Restaurants in Bremen?

In Bremen darf die Gastronomie seit dem 18.05. unter diesen Auflagen* wieder öffnen:

Wie öffnen die Restaurants in Hamburg?

In Hamburg dürfen die Restaurants seit dem 13.05. wieder öffnen, berichtet die dpa. Laut NDR gelten folgende Auflagen:

Weiterlesen: Köche beichten: Von diesen Dingen sollten Sie im Restaurant ab jetzt lieber die Finger lassen

Wie öffnen die Restaurants in Hessen?

In Hessen dürfen die Restaurants seit dem 15.05. wieder öffnen mit folgenden Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Mecklenburg-Vorpommern?

In Mecklenburg-Vorpommern dürfen die Restaurants seit dem 09.05. wieder öffnen unter folgenden Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Niedersachsen?

In Niedersachsen dürfen die Restaurants, Gaststätten, Biergärten im Freien, Imbisse und Cafés seit dem 11.05. wieder öffnen unter folgenden Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Nordrhein-Westfalen?

In Nordrhein-Westfalen dürfen die Restaurants, Gaststätten, Biergärten im Freien, Imbisse und Cafés seit dem 11.05. wieder öffnen unter folgenden Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Rheinland-Pfalz?

Gastronomiebetriebe in Rheinland-Pfalz dürfen seit dem 13.05. wieder öffnen unter folgenden Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants im Saarland?

Im Saarland dürfen Restaurants, Cafés, Kantinen und Kneipen seit dem 18.05. wieder öffnen unter foldenen Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Sachsen?

In Sachsen dürfen Kneipen, Biergärten und Restaurants seit dem 15.05. wieder öffnen unter foldenen Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Sachsen-Anhalt?

In Sachsen-Anhalt darf die Gastronomie seit dem 15.05. wieder öffnen unter foldenen Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Schleswig-Holstein?

In Schleswig-Holstein öffnet die Gastronomie seit dem 18.05. wieder unter foldenen Auflagen:

Wie öffnen die Restaurants in Thüringen?

In Thüringen darf die Gastronomie seit dem 15.05. wieder öffnen unter foldenen Auflagen:

Lesen Sie auch: Restaurants braten Ihr Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund

ante

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare