+
Gekonnte Resteverwertung: Wer Brot vom Vortag hat und frische Pilze bekommt, kann im Handumdrehen diesen Snack zubereiten. Foto: Manuela Rüther

Crostini mit Pilzen

Der feucht-warme Sommer hat zu einem frühen Start der Pilzsaison geführt. Auf dem Wochenmarkt oder beim Gemüsehändler ist das Angebot derzeit breit - und eine ideale Fundgrube für leckere Snacks wie diese Crostini.

Kategorie: Vorspeise

Zutaten für die Crostini:

1/4 Graubrot vom Vortag

2 EL Olivenöl

grobes Meersalz aus der Mühle oder Fleur de Sel

1 Zehe Knoblauch

250 g Frischkäse oder Ziegenfrischkäse

Zutaten für die Pilze:

2 Handvoll gemischte Pilze

2 EL Olivenöl zum Braten

1 bis 2 TL Zucker

2 bis 3 EL milder Balsamicoessig

Salz

frisch gemahlener Pfeffer.

Zubereitung:

Für die Crostini den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Brot in hauchdünne Scheiben schneiden und diese nebeneinander auf ein Backblech legen. Die Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Brot mit einigen Spritzern Olivenöl beträufeln, mit dem Knoblauch und mit Meersalz bestreuen. Auf der mittleren Schiene im Backofen in 15 bis 20 Minuten goldbraun rösten.

Die Pilze putzen und größere Exemplare halbieren oder vierteln. Das Olivenöl erhitzen und die Pilze darin anbraten, bis sie schön goldbraun sind. Mit Zucker karamellisieren und mit dem Balsamicoessig ablöschen. Solange weiterbraten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Brotchips mit Frischkäse bestreichen und mit den abgekühlten Pilzen belegen. Sofort servieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In diesem Restaurant essen Sie gratis - unter einer Bedingung
Umsonst im Restaurant essen? Unglaublich, aber es stimmt. Ein südkoreanischer Koch verspricht: Bei ihm essen Sie umsonst, wenn Sie diese eine Sache machen.
In diesem Restaurant essen Sie gratis - unter einer Bedingung
140.000 Bierflaschen müssen leer werden: Brauer von Anfragen überhäuft
Diese Geschichte bewegt derzeit tausende Bierfreunde: Ein Klein-Brauer aus Bielefeld muss 140.000 Flaschen Bier los werden. Der Medienrummel sorgt für Hoffnung.
140.000 Bierflaschen müssen leer werden: Brauer von Anfragen überhäuft
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Eine kleine Brauerei verstößt gegen das Wettbewerbsrecht und muss 50.000 Liter Bier loswerden. Sonst droht eine empfindliche Strafe. Der Grund dafür ist kurios.
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Ist Jackfrucht der neue Fleischersatz?
Die Jackfrucht wurde schon früh als Trendobst 2017 bezeichnet - gerade weil es sich bei ihr um eine perfekte Alternative für Fleisch zu handeln scheint.
Ist Jackfrucht der neue Fleischersatz?

Kommentare