1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Diese Dalgona-Variante mit Erdbeere ist kinderleicht und köstlich

Erstellt:

Von: Anne Tessin

Kommentare

Versuchen Sie sich am Ferrari unter den Erdbeermilchshakes - dem Erdbeer-Dalgona.
Versuchen Sie sich am Ferrari unter den Erdbeermilchshakes - dem Erdbeer-Dalgona. © picture alliance/dpa/Guido Kirchner

Sie sind kein großer Kaffeefan, wollen den Dalgona-Kaffee-Trend aber nicht ganz verpassen? Dann ist diese fruchtige Variante mit Erdbeer-Sahne genau das Richtige!

Für Kaffee-Liebhaber hatte die Coronakrise ein unerwartetes "Geschenk" in petto: den Dalgona-Kaffee. Das simple Trend-Rezept ist nicht nur lecker, sondern auch noch ein echter Augenschmaus. Wer kein Fan von löslichem Kaffee ist oder generell weniger Koffein zu sich nehmen will, der sollte jetzt gut aufpassen, denn es gibt eine Alternative, die genauso köstlich und schön ist, aber viel fruchtiger.

Erdbeer-Dalgona oder Whipped Strawberry Milk, zu deutsch aufgeschlagene Erdbeer-Milch, ist sozusagen der Ferrari unter den Milchshakes und dabei ganz einfach zu machen.

Rezept für Erdbeer-Dalgona - einfach und schnell

Sie brauchen für 2 Portionen

  1. Waschen Sie die Erdbeeren* und entfernen Sie die grünen Blätter.
  2. Pürieren Sie die Erdbeeren und streichen Sie eventuell durch ein feines Sieb, wenn Sie die Kerne entfernen möchten.
  3. Süßen Sie die Schlagsahne mit etwas Zucker und schlagen Sie sie steif.
  4. Rühren Sie nun das Erdbeerpürree vorsichtig unter die Sahne.
  5. Geben Sie Eiswürfel in ein Glas und gießen Sie die Milch dazu.
  6. Setzen Sie die Erdbeer-Sahne als Häubchen darauf.

Fertig ist der luftig-fruchtige Milchshake-Genuss. Viele Rezepte verwenden statt frischen Erdbeeren einfach ein Erdbeer-Getränkepulver - die fruchtige Variante des Kakao-Pulvers. Das geht auf die Schnelle und in Ermangelung von Erdbeeren natürlich auch, aber wir bevorzugen die frische Variante.

Holen Sie sich jetzt schon den Sommer ins Glas: Machen Sie Rhabarbersirup selbst

Cremiger Erdbeer-Dalgona: andere Variationen

Im Prinzip sind Ihrer Fantasie bei dieser Milchshake-Variante keine Grenzen gesetzt. Jedes Obst, dass sich gut pürieren lässt, können Sie verwenden. Probieren Sie doch mal:

Natürlich muss es kein Obst sein. Probieren Sie es auch mal mit Kakao-Pulver, oder Vanillearoma.

Lesen Sie auch: Deshalb sollten Sie Erdbeeren nicht mehr zuckern

ante

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare