+
Bier gibt es in grünen und braunen Flaschen - warum aber nicht in durchsichtigen?

Nie aus klarem Glas

Darum sind Bierflaschen immer aus farbigem Glas

  • schließen

Braune und grüne Bierflaschen kennt man - aber warum sind die Flaschen nie aus klarem Glas? Bier hat ja an sich eine ganz schöne Farbe. Doch daran liegt es nicht.

Bier wird in braunen oder grünen Flaschen abgefüllt, nie aber in Flaschen aus klarem Glas. Doch warum ist das so?

Warum braune Flaschen?

Durchsichtige, klare Glasflaschen zur Abfüllung von Bier gab es noch im 19. Jahrhundert. Doch damals wurde das Bier sehr schnell schlecht. Daher wurde schließlich braun eingefärbtes Glas verwendet. Der Mangel an Braunglas im zweiten Weltkrieg brachte grünes Glas auf den Plan. Seitdem gibt es sowohl braune, als auch grüne Glasflaschen zur Bier-Abfüllung.

Man fand schließlich heraus, dass es einen speziellen Grund gibt, warum das Bier in durchsichtigen Flaschen so schnell kippt: Es geht um das Sonnenlicht. UV-Strahlung zersetzt Hopfenbitterstoffe, die sich im Bier befinden. Durch das Zersetzen leidet des Geschmack des Bieres und es ist nicht mehr genießbar.

Nicht aber so bei eingefärbtem Glas: Braunes Glas absorbiert die UV-Strahlung, denn es verfügt über die beste Filterwirkung. Deshalb ist braunes Glas auch zum Standard der Bierabfüllung geworden. Grünes Glas filtert die UV-Strahlung im Vergleich weniger gut und dient eher als Markenzeichen einzelner Brauereien.

Generell gilt: Bier sollte immer kühl gelagert und vor Sonne geschützt werden. So bleibt der voll Geschmack erhalten.

Auch interessant: Bei diesem Bier entfaltet sich der Geschmack erst im Flugzeug voll.

Von Simona Asam

Die seltsamsten Biersorten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Walnüsse so aussehen, müssen Sie sie sofort aussortieren
Ob für Kuchen oder Dessert - mit Walnüssen lassen sich viele Gerichte verfeinern. Vor der Verwendung sollte man aber genau hinsehen und Nüsse mit diesem …
Wenn Walnüsse so aussehen, müssen Sie sie sofort aussortieren
Darum sollten Sie Nudelwasser nie achtlos ins Spülbecken kippen
Wenn Sie Nudeln kochen, vergessen Sie eines nicht mehr: Schütten Sie das Nudelwasser nie einfach in den Abfluss. Wir verraten Ihnen, wieso.
Darum sollten Sie Nudelwasser nie achtlos ins Spülbecken kippen
Kartoffelknödel bei Stiftung Warentest: Mit diesen können Sie tricksen
Kartoffelknödel selber machen, ist viel Arbeit. Kann man sich mit Fertigprodukten helfen? Stiftung Warentest hat Knödelteige, fertige Knödel und Co. getestet.
Kartoffelknödel bei Stiftung Warentest: Mit diesen können Sie tricksen
Köstlicher Tipp: Darum sollten Sie Spiegeleier in Sahne braten
Spiegeleier sind ein schnell gemachtes, einfaches Essen, das Sie mit einem simplen Trick noch leckerer machen können. Verwenden Sie in Zukunft Sahne statt Öl.
Köstlicher Tipp: Darum sollten Sie Spiegeleier in Sahne braten

Kommentare