+
Ihr Frühstücksei sollten Sie nicht bei jedem Hersteller kaufen.

Nicht zu empfehlen

Darum warnt Öko-Test vor Bio-Eiern von Aldi und Lidl

  • schließen

Vielen Menschen reichen Eier aus Freilandhaltung nicht, es sollen Bio-Eier sein. Auch Discounter bieten sie an, aber sollte man dort zugreifen? Öko-Test verneint.

Zum Frühstück gehört für viele das Ei dazu, egal ob gekocht, als Rührei oder Spiegelei - und nicht nur an Ostern. Öko-Test hat nun unter anderem Bio-Eier von Aldi, Rewe und Lidl geprüft und kann von 20 Produkten nur vier empfehlen.

Eier sind in den vergangenen Jahren immer wieder Gegenstand verschiedener Lebensmittel-Skandale geworden, wie dem Dioxin- oder dem Salmonellen-Skandal. Die Zeitschrift "Öko-Test" hat 20 Eier aus Bio-, Boden- und Freilandhaltung auf Schadstoffe, Qualität und Haltungsbedingungen geprüft.

Öko-Test zeigt: "Bio" heißt bei Eiern nicht gleich gut

Das traurige Ergebnis: Nur vier Bio-Eier haben den Test bestanden. Die "Alnatura 6 Bio Eier", die "Alnatura Origin 4 Bio-Eier"und die "Huhn & Hahn 6 frische Eier mit Hahnenaufzucht" von Bioland konnten die Note "sehr gut" erreichen, die "Haehnlein 6 deutsche Bio-Eier" immerhin noch ein "gut". Sechs Eier erzielten das Urteil "befriedigend", fünf wurden als "ausreichend" bewertet.

Auch interessant: Bei einem Überfall auf einen Rewe erlebt ein Wachmann den blanken Horror, wie nordbuzz.de* berichtet

Ganze fünf Eier-Marken mussten dagegen mit einem "mangelhaft" abgestraft werden. Die Aldi-Süd "Landvogt 10 frische Eier aus Bodenhaltung" erhielten genauso das vernichtende Urteil wie die Eier aus Bodenhaltung von Lidl und die Aldi-Nord "GutBio 6 frische Bio-Eier". Letztere enthielten hohe Werte des schädlichen Stoffes Dioxin. Diese überschritten zwar nicht die gesetzlichen Grenzwerte, reizten sie allerdings bis zur Hälfte aus.

Weiterlesen: Diese Warnung könnte Ihnen die Lust auf gefärbte Eier verderben

Eier im Test: Öko-Test mahnt zu wenig Platz, fehlenden Auslauf und getötete Küken an

Während die Inhaltsstoffe in den meisten Eiern nicht zu beanstanden waren, richtete sich die Kritik der Experten von Öko-Test hauptsächlich gegen die Tötung der männlichen Küken und die Haltungsbedingungen. Beide Faktoren seien für immer mehr Verbraucher wichtig, so Öko-Test.

Für Bio-Eier müssen Erzeuger die Platzvorgabe von sechs Tieren pro Quadratmeter erfüllen, die laut Öko-Test von keinem Produzenten der herkömmlichen Produkte eingehalten werden. Allerdings haben auch die Hennen zu wenig Platz, die die Bio-Eier für die Marken EZ Fürstenhof, Rewe, Edeka und Real legen.

Derweil muss ein Discounter sich mit heftiger Kritik auseinandersetzen. Zockt Aldi seine Kunden systematisch ab? Diesen Vorwurf erhebt zumindest ein Facebook-User.

Alle Testergebnisse finden Sie bei Öko-Test

Ihre Meinung ist gefragt!

Video: Eier im Test - Bio ist nicht unbedingt besser

Lesen Sie auch: Nur eklig oder auch schädlich? Das ist der rote Punkt auf dem Eigelb wirklich

ante

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweitenIppen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Pfeifen Sie auf das MHD: So erkennen Sie, ob ein Lebensmittel verdorben ist

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Rührei gehört für die Deutschen zu einem gelungenen Frühstück. Doch eine Zutat hat darin ganz und gar nichts verloren - behauptet ein Experte.
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Dummer Fehler: Hören Sie sofort auf, Gurkenwasser in den Abfluss zu schütten
Ein Glas Gewürzgurken sollte jeder im Kühlschrank haben. Sie sind ein kalorienarmer Snack, Katerheilmittel und lecker. Aber das Wasser wird leider weggeschüttet.
Dummer Fehler: Hören Sie sofort auf, Gurkenwasser in den Abfluss zu schütten
Diese Kleinigkeit macht jeder beim Rührei falsch - Sie etwa auch?
Es ist ein Klassiker, der leider gar nicht so leicht zu machen ist, wie man vielleicht denkt. Viele machen sogar immer den gleichen Fehler beim Rührei braten.
Diese Kleinigkeit macht jeder beim Rührei falsch - Sie etwa auch?
Backen Sie frisches Brot ganz schnell und einfach - mit der Fünf-Minuten-Methode
Frisches, duftendes Brot ist herrlich, aber beim Bäcker nur mit sehr gutem Timing zu bekommen. Sie können es aber selbst ganz leicht machen.
Backen Sie frisches Brot ganz schnell und einfach - mit der Fünf-Minuten-Methode

Kommentare