Kneipen-Geheimtipps abseits der Wiesn

Diese neun Bars in München kennt nicht jeder

  • schließen

Keine Lust auf Wiesn? Dann lohnt sich ein Abstecher in eine der vielen Bars und Kneipen in der Stadt, fernab vom Lederhosen-Trubel. Wir stellen einige Insider-Tipps vor.

1. Maria Passagne

 

 

Kleine, feine und geheime Bar mit Wohnzimmer-Flair, schummrigem Licht und aufregenden Cocktails. Hier muss man klingeln, um rein zu kommen.

Adresse: Steinstrasse 42

Homepage: www.maria-passagne.de

 

2. Nage und Sauge

 

 

Die Bar mit der Ente: Hier gibt's lecker Cocktails und Salate mit Focaccia. Im Sommer lässt es sich gut draußen sitzen. Reservieren kann man nicht, deswegen kommt man am besten vor 20 Uhr und zieht danach noch weiter.

Adresse: Mariannenstraße 2

Homepage: www.nageundsauge.de

 

3. Vivo

 

 

Gemütlich und günstig in Haidhausen: Das Vivo hat mit dem freundlichen Wirt, der feinen Auswahl an Bieren und den moderaten Preisen auf jeden Fall Stammkneipen-Potenzial.

Adresse: Lothringer Straße 11

Homepagewww.vivo-muenchen.de

 

4. Bodega Enlatado

 

 

Hier trifft Untergiesing auf Spanien, die Bodega Enlatado hebt sich jedoch deutlich von der Vielzahl an Münchner Tapas Bars ab. Das liegt am lockeren Flair (man isst im Stehen), am guten Wein und am sonntäglichen Paella-Frühstück.

Adresse: Sommerstraße 41

Homepage: www.bodegaenlatado.com

 

5. Goldene Bar

Ein Sundowner in der Goldenen Bar neben dem Haus der Kunst rundet einen Museumsbesuch oder auch einen Nachmittag im Englischen Garten wunderbar ab. Exklusives Ambiente, leckere Drinks. Leider muss man zu Stoßzeiten manchmal etwas länger darauf warten.

Adresse: Prinzregentenstraße 1

Homepage: www.goldenebar.de

 

6. Schmock

 

 

Israelisch-orientalische Gerichte und koschere Weine. Vor einiger Zeit verzichtete die jüdische Bar übrigens auf die beiden Buchstaben I und S in seiner Speisekarte.

 

Adresse: Augustenstrasse 52

Homepage: www.schmock-muenchen.de

 

7. Barroom

In der vermutlichen kleinsten Bar Münchens gibt's zwar kein Bier, aber Drinks wie zu Kolonialzeiten - mit Rum aus der Karibik. Dazu läuft Jazz aus den 20er Jahren.

Adresse: Milchstrasse 17.

Homepage: www.barroom-muenchen.de

  

8. Papalapap

 

 

Urige Ein-Raum-Pilsbar ("Boazn") in Neuhausen, ideal für den Absacker. Hat sich wahrscheinlich seit den 80er Jahren nicht mehr verändert, macht aber nichts - hier gibt's noch echten Kneipen-Flair. Und ab morgens um zwei werden hier bereits die ersten Weißwürste der Stadt serviert.

Adresse: Arnulfstraße 134

Homepagewww.papalapap-bar.de

 

9. Bar Angelo

 

Antipasti & Panini bis 5 Uhr morgens!

Posted by Bar Angelo on Donnerstag, 5. März 2015

 

Angelo kocht Spaghetti - die ganze Nacht lang. Mehr muss man eigentlich nicht sagen.

Adresse: Zugspitzstraße 19

Homepage: www.facebook.com/angelogiesing

 

War Ihre Lieblings-Bar auch darunter? Falls nicht, schreiben Sie diese doch einfach in die Kommentare. Natürlich auf die Gefahr hin, dass diese danach keine Geheimtipps mehr sind...

mil

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was Rewe hier enthüllt, jagt Ihnen sicher einen Schauer über den Rücken
Die meisten neuen Produkte im Supermarkt fallen nicht unbedingt auf, aber was REWE da pünktlich zur Grillsaison in die Kühltruhe legt, schlägt große Wellen.
Was Rewe hier enthüllt, jagt Ihnen sicher einen Schauer über den Rücken
Heißen Kaffee vor dem Trinken fünf Minuten abkühlen lassen
Die meisten Menschen trinken ihren Kaffee am liebsten heiß. Doch überschreitet das Heißgetränk eine bestimmte Temperatur, steigt das Krebsrisiko. Daher gilt: vor dem …
Heißen Kaffee vor dem Trinken fünf Minuten abkühlen lassen
Burger-Liebe: Paar feiert irre Fast-Food-Hochzeit
Ein Pärchen liebt Fast Food über alles und hat deshalb für seine Gäste eine ganz besondere Überraschung für die Hochzeitsfeier im Ärmel.
Burger-Liebe: Paar feiert irre Fast-Food-Hochzeit
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Wenn Sie das nächste Mal Nudeln kochen, denken Sie daran: Schütten Sie nie mehr das Nudelwasser in den Abfluss. Köche nennen es nicht umsonst "flüssiges Gold".
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten

Kommentare