+
Zehn Unternehmen dominieren die Lebensmittel-Welt.

Coca Cola, Nestlé, Kellogg‘s

Diese zehn Unternehmen haben Kontrolle darüber, was wir essen

  • schließen

Die Produktauswahl in den Supermärkten täuscht - denn tatsächlich sind es zehn große Lebensmittelhersteller, die die Kontrolle über das haben, was wir essen.

Was haben Milky Way, Uncle Ben’s-Reis und Orbit gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts – das eine ist ein Schokoriegel, das andere landet auf dem Mittagstisch und der Kaugummi sorgt für einen frischen Atem. Doch alle drei Marken stammen vom gleichen Hersteller – der Mars Incorporated.

"Big 10": Diese Lebensmittelhersteller regieren den Markt

Wenn Sie sich mal genau im Supermarkt umsehen – von Milka bis Tablerone zu Actimel und BiFi – dann ist uns Verbrauchern oft gar nicht klar, dass all diese Produkte von gerade Mal zehn großen Herstellern produziert werden.

Das zeigt eine umfassende Grafik von Oxfam International, die die Lebensmittel-Riesen und ihre Marken zusammenfasst. Zu den "Big 10" gehören Coca Cola, Nestlé, PespiCo, Associated British Foods, Mondelez, Danone, Mars, General Mills, Kellogg’s und Unilever.

Betrachtet man diese Zusammenstelllung, so wirkt die große Produktwelt in den Supermarktregalen plötzlich ganz klein.

Erst vor kurzem kündigte Coca Cola eine neue Sorte an: Die "No Sugar"-Cola.

Lebensmittelkonzerne: Welche Macht hat eigentlich der Verbraucher?

Die Größe und Macht dieser Unternehmen erschwert es kleinen Start-Ups und kleineren Produzenten Fuß in der Lebensmittelbranche zu fassen, wie es auf Good Money heißt. Und auch Oxfam International stellt die Frage: Warum sollten diese riesigen Firmen sich dafür interessieren, ihr Geschäft verantwortungsvoll zu leiten?

Die Antwort steht auch schon parat: "Diese Unternehmen sind zwar groß, aber kein Unternehmen ist zu groß, auf seine Kunden zu hören." Deshalb ruft Oxfam International die Verbraucher dazu auf, sich bemerkbar zu machen und ihre Wünsche an die Lebensmittelkonzerne zu kommunizieren. Nur so könne unter anderem die Ausbeutung von Kleinbauern in Afrika verhindert werden.

Auch interessant: So kühlen Sie Ihre Getränke im Sommer blitzschnell.

Von Franziska Kaindl

Woher kommen eigentlich bekannte Markennamen?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das beste Katerfrühstück: So kriegen Sie den Kater klein
Sie haben wild gefeiert und am nächsten Morgen brummt Ihnen der Schädel? Da sind gute Anti-Kater-Tipps nötig. Wir verraten Ihnen, wie das perfekte Katerfrühstück …
Das beste Katerfrühstück: So kriegen Sie den Kater klein
Es ist Zwiebelkuchenzeit: Wissenswertes zum scharfen Gemüse
Wenn der Spätsommer in den Herbst übergeht, hat der Zwiebelkuchen wieder Saison, traditionell begleitet von neuem Wein. Davor allerdings gibt es oft Tränen - und danach …
Es ist Zwiebelkuchenzeit: Wissenswertes zum scharfen Gemüse
Butter oder Margarine: Welches Fett zum Kochen und Backen?
Butter soll für feineres Aroma sorgen, Margarine trumpft mit scheinbar gesunden Fettsäuren auf. Doch welches Fett eignet sich besser für Kuchen oder Schnitzel?
Butter oder Margarine: Welches Fett zum Kochen und Backen?
Wachmacher Matcha ist kein Wundermittel
Das japanische Teepulver Matcha hat den Weg nach Europa gefunden. Egal ob als Keks, Smoothie oder einfaches Heißgetränk: Koffeinhaltig, gut zum Abnehmen und gesund soll …
Wachmacher Matcha ist kein Wundermittel

Kommentare