+
Tiefkühlpizza wird erst richtig gut, wenn Sie sie in der Pfanne zubereiten.

Genial

Dieser Pizza-Trick wird Ihre Tiefkühlpizza zur echten Steinofenpizza erheben

  • schließen

Ihre Tiefkühlpizza wird entweder labbrig oder staubtrocken? Dann sollten Sie auf diesen Trick zurückgreifen - er lässt Pizza wie echte Steinofenpizza schmecken.

Tiefkühlpizza ist nicht gleich Tiefkühlpizza - vor allem, wenn Sie sie auf ganz bestimmte Weise aufwärmen. Wir verraten Ihnen, warum Sie das bisher schon immer falsch gemacht haben - und wie es richtig geht.

Tiefkühlpizza aufwärmen: So wird sie richtig gut

Tiefkühlpizza, die im Ofen aufgebacken wird, wird leider oft trocken. Die Mikrowelle ist keine Alternative, denn dann ist jeder Biss dahin, keine Spur mehr vom knackigen Boden. Wer aber zu einem einfachen Hilfsmittel greift, der wird künftig in den Genuss einer Tiefkühlpizza kommen, die doch sehr nah an eine echte Steinofenpizza herankommt.

Gemeint ist die Pfanne: Wärmen Sie Ihre Pizza künftig nur noch darin auf. Es gibt hierbei zwei Möglichkeiten: Pizza in der Pfanne auf dem Herd aufwärmen und Pizza in der Pfanne im Ofen aufwärmen. Gehen Sie dabei wie folgt vor.

Lesen Sie hier: Online bestellen: Diese Lieferservices bringen Ihnen Lebensmittel direkt vor die Haustüre.

Tiefkühlpizza in der Pfanne auf dem Herd aufwärmen: So geht's

Ihre Tiefkühlpizza in der Pfanne auf dem Herd aufzuwärmen, funktioniert am besten so:

  1. Pizza in eine Pfanne geben, die groß genug ist, dass die gesamte Pizza aufliegt.
  2. Pfanne auf den Herd stellen und darauf achten, dass die Temperatur nicht zu hoch ist. Ansonsten kann der Pizzaboden schnell anbrennen.
  3. Pizza so lange braten, bis der Käse schmilzt und der Boden schön kross ist.

Tipp: Streuen Sie auf die Tiefkühlpizza noch Parmesan und lassen Sie ihn schmelzen. Anschließend noch frische Basilikumblätter drauf. Lecker!

Lesen Sie hier: Die beste Tomatensoße der Welt hat gerade mal drei Zutaten - eine davon überrascht.

Tiefkühlpizza in der Pfanne im Ofen aufwärmen: So geht's

Ihre Tiefkühlpizza in der Pfanne im Ofen aufzuwärmen, funktioniert am besten so:

  1. Pizza in eine Pfanne geben. Auch hier sollte sie groß genug sein, dass die gesamte Pizza auf dem Boden der Pfanne aufliegt.
  2. Pfanne in den Ofen stellen und bei mittlerer Hitze für ca. 15 Minuten (je nach Pizza) backen.
  3. Sobald der Käse geschmolzen und goldbraun ist, Pizza aus dem Ofen nehmen und servieren. 

Auch interessant: Warum wiegt ein Würfel Hefe eigentlich genau 42 Gramm?

sca

Lecker essen bei McDonald's? Mitarbeiter verraten, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Video: Hier kommt die gesunde "Socca Pizza"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für dieses saftige Bananenbrot brauchen Sie bloß eine Banane
Sie haben mal wieder eine schwarze Banane im Obstkorb entdeckt? Dann freuen Sie sich! Schließlich können Sie damit ein köstliches Bananenbrot backen.
Für dieses saftige Bananenbrot brauchen Sie bloß eine Banane
Cleverer Trick: Darum sollten Sie ab sofort immer Zahnstocher in Kartoffeln stecken
Kartoffeln zu kochen ist für viele ein Graus, denn oft geraten sie zu hart oder zu weich. Zahnstocher versprechen, die ultimative Lösung für dieses Problem zu sein.
Cleverer Trick: Darum sollten Sie ab sofort immer Zahnstocher in Kartoffeln stecken
Diese Kleinigkeit macht jeder beim Rührei falsch - Sie etwa auch?
Es ist ein Klassiker, der leider gar nicht so leicht zu machen ist, wie man vielleicht denkt. Viele machen sogar immer den gleichen Fehler beim Rühreibraten.
Diese Kleinigkeit macht jeder beim Rührei falsch - Sie etwa auch?
Mit einem Gefrierbeutel kochen Sie Pellkartoffeln in Rekordzeit
Man kann sie pur essen oder im Kartoffelsalat, aber eines bleibt gleich: Pellkartoffeln brauchen ihre Zeit. Nicht mehr mit diesem Trick...
Mit einem Gefrierbeutel kochen Sie Pellkartoffeln in Rekordzeit