+
Dunkin' Donuts wurde von einem Kunden verklagt - weil sie keine echte Butter verwendeten.

Dunkin' Donuts muss zahlen

Donut-Hersteller verwendet keine echte Butter – und wird verklagt

  • schließen

Weil er bei Dunkin' Donuts keine echte Butter zu seinen Bagels erhielt, verklagte ein Mann die US-Fast-Food-Kette - und bekam Recht.

Dunkin' Donuts darf jetzt blechen: Der Fast-Food-Hersteller wurde von einem beleidigten Kunden verklagt, der trotz ausdrücklichem Wunsch, niemals echte Butter zu seinen Bagels bekommen hat. Für 25 Cent extra erhielt er lediglich Margarine oder einen Butter-Ersatz.

Mit zwei Sammelklagen gegen insgesamt über 20 Filialen erreichte der Angeschmierte nun die Zustimmung zu einem Vergleich.

Die Butter "nachreichen": Wiedergutmachung an viele weitere Kunden

Der Kompromiss sieht vor, dass die Kette im US-Bundesstaat Massachusetts bis zu 1.400 Kunden, die zwischen Juni 2012 und Juni 2016 in den Schnellrestaurants zu Gast waren, eine Wiedergutmachung schuldet. Die besteht aus bis zu drei kostenlosen Muffins, Bagels oder anderen Backwaren  - inklusive Butter, versteht sich. Dazu muss noch nicht mal ein Rechnungsbeleg vorgezeigt werden. Der Kläger, Jan Polanik, bekommt obendrein noch 500 Euro Belohnung.

Die Regelung gilt für die Fast-Food-Kette ein Jahr lang. In diesem Zeitraum darf von den Filialen in Massachusetts nur echte Butter zu Gebäck ausgegeben werden. Danach muss eine Verwendung von Butter-Ersatz ausdrücklich in der Speisekarte vermerkt sein.

Fast-Food-Ketten: Skurrile Klage-Fälle in den USA

Mit dem Urteil will man vor allem gegen Etikettenschwindel und "unrechtmäßige Bereicherung" vorgehen - und hierbei handelt es sich nicht um einen Einzelfall

So wurde beispielsweise letztes Jahr die gegen das Unternehmen Starbucks geklagt, weil der angebotene Eiskaffee wohl kein Kaffee ist - sondern hauptsächlich Eis. Mit dieser Klage kam die Kundin allerdings nicht durch.

Von Franziska Kaindl

Bullshit-Bingo: Essen mit Kleinkindern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesem einfachen Trick bleibt das Fleisch nicht am Grillrost kleben
Das Grillen wird im Sommer fast andächtig zelebriert, dabei kommt es aber immer wieder zu Problemen. Klebendes Fleisch zum Beispiel. Aber die Lösung ist einfach.
Mit diesem einfachen Trick bleibt das Fleisch nicht am Grillrost kleben
So gelingt Ihnen die perfekte Schaumkrone auf dem Bier
Der Schaum auf dem Bier ist wie die Kirsche auf der Torte – ohne geht es einfach nicht. Aber was ist zu tun, wenn sich auf dem Gerstensaft einfach keine weiße Krone …
So gelingt Ihnen die perfekte Schaumkrone auf dem Bier
Aus Gemüseschalen Chips herstellen oder Brühe kochen
Bei der Zubereitung von Gemüse, bleibt oft die Schale übrig - und landet im Müll. Das muss aber nicht sein. Aus den Gemüseresten kann man noch leckere Chips zubereiten …
Aus Gemüseschalen Chips herstellen oder Brühe kochen
Völlig ahnungslos: 140 Hochzeitsgäste bekommen Abfall serviert
Eine Hochzeit ist teuer und besonders das Essen schlägt ordentlich zu Buche. Diese Frischvermählten gaben weniger als sieben Euro pro Gast aus - durch einen Kniff.
Völlig ahnungslos: 140 Hochzeitsgäste bekommen Abfall serviert

Kommentare