Erziehungsmaßnahmen

Kiosk-Besitzerin droht Eltern quengelnder Kinder - und kassiert Shitstorm

  • schließen

Felixstowe - Eltern kennen das: Wenn Kinder sich etwas in den Kopf gesetzt haben, sind sie kaum zu bremsen. Eine Kiosk-Besitzerin erklärt, warum sie das nicht tolerieren will.

Wenn beim Kiosk am Martello Park im englischen Felixstowe Kinder einen Schreianfall bekommen, hat Besitzerin Kim Christofi wenig Verständnis für die Bedürfnisse der Kleinen. In einem Kommentar auf der Facebook-Seite des Kiosks ermahnt sie die Eltern, ihre Kinder besser zu maßregeln. Sollte das nicht passieren, würde die Besitzerin selbst eingreifen, wie BBC berichtet.

Der übersetzte Facebook-Kommentar:

"Wir möchten etwas deutlich klarstellen für alle Eltern, die zu viel Angst haben, um ihre Kinder bei Schreianfällen zu disziplinieren. Wir geben euch fünf Minuten, um eure Kinder zu beruhigen, dann werden wir das übernehmen. Falls das bedeutet, dass ihr selbst Schreianfälle bekommt und uns droht, ist das vollkommen in Ordnung für uns. Wir haben auch unseren anderen Kunden gegenüber eine Sorgfaltspflicht."

Anscheinend wird es vor dem Kiosk öfter mal etwas lauter, wenn die kulinarischen Wünsche der Kinder nicht erfüllt werden. Christofi hat dafür nur bedingt Verständnis. Sie sieht die Erziehungspflicht bei den Eltern, hilft jedoch gerne selbst nach.

 

Der Kiosk bekam zwar positive Kritik, ...

 

... hauptsächlich jedoch negative.

 

Die Besitzerin erntete einen Shitstorm für ihren fragwürdigen Kommentar und löschte daraufhin die Facebook-Seite, um kurzerhand eine neue zu erstellen. Der Original-Post ist nicht mehr verfügbar.

Rubriklistenbild: © Facebook / @southkioskmartello

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gängiger Trick funktioniert nicht: So erkennen Sie Bärlauch wirklich
Von März bis Juni ist Bärlauchzeit und der intensive Knoblauchgeruch lockt so manchen Hobby-Sammler in den Wald. Aber Vorsicht vor giftigen Doppelgängern!
Gängiger Trick funktioniert nicht: So erkennen Sie Bärlauch wirklich
Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Bier ist eines der Lebensmittel, bei dem man sich nicht unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum verlassen sollte. Warum, erfahren Sie hier.
Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Schärfere EU-Regeln für Bio-Lebensmittel verabschiedet
Der Hunger auf Bio-Produkte wächst. Die EU will diese Lebensmittel noch strenger kontrollieren. Auch Öko-Bauern sollen in die Pflicht genommen werden und ihre Produkte …
Schärfere EU-Regeln für Bio-Lebensmittel verabschiedet
Kindheit ohne Fleisch und Wurst - gesund oder riskant?
Wenn Kinder plötzlich Vegetarier sein wollen, sind so manche Eltern ratlos. Doch so lang Eier und Milch auf dem Speiseplan stehen, halten Experten diese Variante für gut …
Kindheit ohne Fleisch und Wurst - gesund oder riskant?

Kommentare