Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt – U-Bahnen sind überfüllt

Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt – U-Bahnen sind überfüllt
+
Lebensmittel wie Käse, Fisch oder Hülsenfrüchte sind gute Eiweißlieferanten. Es empfiehlt sich, den täglichen Eiweißbedarf auf kleinere Dosen über den Tag zu verteilen. Foto: Michael Ritter

Eiweiß in kleineren Mengen über den Tag verteilt aufnehmen

München (dpa/tmn) - Jeder Mensch sollte täglich 50 bis 55 Gramm Eiweiß zu sich nehmen. Ideal ist es, dieses in kleineren Mengen von 10 bis 25 Gramm über den Tag zu verteilen.

Wer sicher gehen will, das tägliche Eiweiß richtig und schonend aufzunehmen, sollte kleinere Eiweiß-Dosen von 10 bis 25 Gramm über den Tag verteilen. Das berichtet die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) in München. Das sei besser für die Verdauung, außerdem bekommt der Körper dann kontinuierlich Nährstoffe.

Eiweiß ist wichtig für den Erhalt und den Aufbau der Muskulatur. Laut der Landesvereinigung sind 25 Gramm Eiweiß beispielsweise in 200 Gramm Magerquark enthalten. Sportler, die ihre Muskelmasse vergrößern wollen, essen am besten direkt nach dem Krafttraining eiweißhaltige Kost.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Apfel-Holunder-Punsch
Wenn der Wind uns ordentlich um die Nase weht und wir mit kalten Händen und roten Wangen nach Hause kommen, dann brauchen wir ganz schnell etwas, das wärmt. Ein …
Apfel-Holunder-Punsch
Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen
Für den typischen Duft von Zimt ist der Stoff Cumarin verantwortlich. Doch die pflanzliche Substanz ist in hohen Dosen gesundheitsschädlich. Kleinkinder sollten deswegen …
Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Bei den allermeisten gehört ein ausgewogenes Frühstück zum guten Start in den Tag dazu. Doch was dabei auf den Tisch kommt, ist recht unterschiedlich.
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Sternekoch verrät, welches Küchengerät Sie unbedingt haben sollten
Thermomix? Kitchen Aid? Mixer? Praktische Küchenhelfer gibt es viele. Starkoch Gordon Ramsay verrät nun, welche Geräte er beim Kochen nicht mehr missen möchte.
Sternekoch verrät, welches Küchengerät Sie unbedingt haben sollten

Kommentare