+
Große Erleichterung: Der Prosecco geht diesen Sommer nicht aus -  trotz schlechter Ernte.

Schlechte Weinernte

Entwarnung: Es wird keinen Prosecco-Mangel geben

Wird es diesen Sommer genug Prosecco geben? Diese Frage war zuletzt in Medien aufgekommen. Ein wichtiges Prosecco-Konsortium in Italien beruhigt nun.

Zwar sei die Ernte wegen des schlechten Wetters im vergangenen Jahr nicht gut gewesen und die Produktion geringer als erhofft, sagte der Direktor des Konsortiums der Prosecco-DOC-Hersteller, Luca Giavi, der Deutschen Presse-Agentur. „Aber es wird dieses Jahr keinen Prosecco-Mangel geben und auch keine großen Preissteigerungen.“

Ein Artikel auf der Fach-Webseite „thedrinksbusiness.com“, wonach es wegen der schlechten Weinlese und der gestiegenen Nachfrage zu einer globalen Prosecco-Knappheit kommen könnte, hatte sich zuletzt im Netz verbreitet. Die Lieferprobleme sollen vor allem den Prosecco DOC (Denominazione di Origine Controllata) betreffen, der in einigen Regionen in Norditalien produziert wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weißweinschorle ist nicht gleich Weißweinschorle: So mischen Sie richtig
Klingt banal, dennoch: Wie mischt man eigentlich Weinschorle richtig? Und je mehr man sich damit beschäftigt, desto komplizierter wird die Antwort...
Weißweinschorle ist nicht gleich Weißweinschorle: So mischen Sie richtig
Mit diesem Bier wollen die Toten Hosen Bayern und Deutschland versöhnen
Die Toten Hosen sind für ihre Liebe zum Altbier bekannt, aber jetzt überraschen sie alle mit einer seltsamen Entscheidung und einem kuriosen Detail zum München-Konzert …
Mit diesem Bier wollen die Toten Hosen Bayern und Deutschland versöhnen
Daraus besteht der "Käse" auf McDonald's-Burgern
Fast-Food-Ketten stehen ja eigentlich permanent in Verdacht, ihre Burger mit Zutaten aus einem Chemiebaukasten zu basteln. Wie sieht es denn beim Käse aus?
Daraus besteht der "Käse" auf McDonald's-Burgern
Welche Teile vom Kalb nimmt man für was?
Kalbfleisch ist in der Küche sehr beliebt. Oft kommt es als Schnitzel auf den Teller. Aber es lassen sich auch andere Gerichte damit zaubern. Doch wann verwendet man …
Welche Teile vom Kalb nimmt man für was?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.