Cremig, fruchtig, lecker: Diesem Erdbeerkuchen kann niemand widerstehen.
+
Cremig, fruchtig, lecker: Diesem Erdbeerkuchen kann niemand widerstehen. (Symbolbild)

Mit pürierten Erdbeeren

Erdbeerkuchen: Dieses unwiderstehliche Rezept für den Klassiker sollten Sie probieren

  • Maria Dirschauer
    vonMaria Dirschauer
    schließen

Dieser Erdbeerkuchen ist unwiderstehlich: fluffiger Biskuitboden, eine Mascarpone-Creme und obenauf eine Schicht pürierte Erdbeeren. So backen Sie das leckere Rezept nach.

Auch wenn wir auf die offizielle Erdbeersaison noch ein wenig warten müssen, wurden in verschiedenen Supermärkten schon die ersten Früchte gesichtet. Das heißt: Es ist Erdbeerkuchenzeit! Fast jede und jeder hat dafür ein Standardrezept, sehr oft bestehend aus Obstboden, meist Biskuit, einer Schicht hübsch arrangierter ganzer Erdbeeren und einem Tortenguss. Wie wäre es mal mit etwas Abwechslung? Bei diesem leckeren Rezept für einen Erdbeerkuchen machen Sie zunächst auch einen Biskuitboden, darauf kommt aber eine wunderbar cremige Füllung aus Mascarpone, Joghurt und klein geschnittenen Erdbeeren. Das war es aber auch noch nicht: Ganz oben folgt ein abschließender Fruchtspiegel aus pürierten Erdbeeren. Das müssen Sie unbedingt nachbacken!

Auch lecker: Rezept für schnellen Erdbeerkuchen - ein absolutes Muss im Sommer.

Rezept für Erdbeerkuchen mit pürierten Erdbeeren: Die Zutaten

Für eine Springform (26 cm) brauchen Sie:

Für den Biskuitboden:

  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 2 EL Speisestärke

Für die Füllung:

  • 250 g Erdbeeren
  • 5 Blätter Gelatine
  • 250 ml Sahne
  • 250 g Joghurt
  • 200 g Mascarpone
  • ½ Bio-Zitrone (Saft und Abrieb)
  • 2 EL Vanillezucker
  • 60 g Zucker

Für den Fruchtspiegel:

  • 300 g Erdbeeren
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Tortenguss (rot)

Auch interessant: Die besten Kuchen-Rezepte: von A wie Apfelkuchen bis Z wie Zitronentarte.

Erdbeerkuchen mit pürierten Erdbeeren: leckeres Rezept zum Nachbacken

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor und legen Sie den Boden einer Springform mit Backpapier aus.
  2. Für den Biskuit trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eiweiß mit dem Salz steif. Lassen Sie den Zucker einrieseln und schlagen Sie es weiter steif. Ziehen Sie nun die Eigelbe unter. Sieben Sie das Mehl zusammen mit der Stärke darüber und heben Sie es unter.
  3. Jetzt füllen Sie den Teig in die Springform, streichen ihn glatt und backen ihn im Ofen für ca. 35 Minuten. Machen Sie zum Ende der Backzeit die Stäbchenprobe.
  4. Dann nehmen Sie die Form aus dem Ofen, lösen den Biskuit aus der Form und stürzen ihn auf ein Kuchengitter, wo sie ihn auskühlen lassen. Anschließend halbieren Sie den Biskuitboden einmal waagerecht.
  5. Für die Füllung waschen und putzen Sie die Erdbeeren, tupfen sie trocken und würfeln sie sehr klein. Weichen Sie die Gelatine in kaltem Wasser ein und schlagen Sie die Sahne steif.
  6. Rühren Sie den Joghurt mit Mascarpone, Zitronenabrieb und Zitronensaft, Vanillezucker und Zucker glatt.
  7. Drücken Sie die Gelatine aus und lassen Sie sie in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen. Rühren Sie 3 EL der Creme hinein, dann mischen Sie die Gelatinemischung unter die restliche Creme. Ziehen Sie die Erdbeerstücke mit der Schlagsahne unter.
  8. Legen Sie den unteren Biskuitboden auf eine Tortenplatte und umschließen Sie ihn mit einem Tortenring. Füllen Sie die Creme darauf, behalten Sie aber 3-4 EL zurück. Legen Sie den zweiten Biskuitboden obenauf. Stellen Sie das Ganze für 3 Stunden kalt.
  9. Für den Fruchtspiegel waschen, putzen und pürieren Sie die Erdbeeren. Dann passieren Sie die Masse durch ein feines Sieb. Füllen Sie mit Wasser auf 250 ml auf und verrühren Sie es mit dem Zucker und dem Tortenguss in einem Topf.
  10. Lassen Sie den Guss aufkochen, dann etwas abkühlen und gießen Sie ihn schließlich auf den Kuchen. Stellen Sie den Erdbeerkuchen noch einmal für 60 Minuten kalt.
  11. Dann lösen Sie den Erdbeerkuchen aus dem Ring und bestreichen ihn ringsum mit der restlichen Creme. Nach Belieben können Sie ihn auch rundherum mit gehobelten Mandeln dekorieren.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit! (mad)

Sie möchten keine Rezepte und Tipps mehr verpassen?

Hier können Sie unseren wöchentlichen Rezepte-Newsletter abonnieren.

Quelle: daskochrezept.de

Probieren Sie auch: Pudding-Schmand-Kuchen mit Himbeeren – Highlight für jede Kaffeetafel.

Pfeifen Sie auf das MHD: So erkennen Sie, ob ein Lebensmittel verdorben ist

Brot, das schimmelt, gehört in den Müll. Hartes Brot können Sie dagegen noch retten.
Eier Haltbarkeit erkennen
Fisch Haltbarkeit erkennen
Fleisch Haltbarkeit erkennen
Pfeifen Sie auf das MHD: So erkennen Sie, ob ein Lebensmittel verdorben ist

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare