+
Ein gedeckter Apfelkuchen mit Sahne schmeckt frisch einfach köstlich. Foto: Ursula Düren

Fertigen Apfelkuchen besser nicht einfrieren

Der Kuchen ist fertig, das Blech ist voll. Warum nicht einen Teil einfrieren für die nächstbeste Gelegenheit. Bei vielen Kuchensorten, wie zum Beispiel Rührkuchen, geht das. Bei einem Obstkuchen ist das allerdings so eine Sache.

Hamburg (dpa/tmn) - Der Teig für einen Apfelkuchen lässt sich gut einfrieren - mit dem fertigen Kuchen funktioniert das allerdings nicht. Ob roh oder gebacken - ein schon gefüllter Apfelkuchen sollte nicht eingefroren werden. Die Äpfel ziehen sonst Saft, weichen den Boden auf und machen ihn zäh.

Der Kuchen schmeckt nach dem Einfrieren nicht mehr frisch, schreibt die Zeitschrift "Essen & Trinken" (Ausgabe 10/2015). Wer mal etwas anderes als den klassischen Apfelkuchen mit Sultaninen, Zimt und Zucker probieren möchte, kann mehrere Alternativen testen.

Beispielsweise für eine orientalische Version einfach die Sultaninen durch gehackte Feigen ersetzen und statt Zimt gehackte Mandeln sowie den Abrieb einer Orangenschale in den Teig geben. Etwa die Hälfte des weißen Zuckers lässt sich für diese Apfelkuchen-Version durch Lavendelhonig ersetzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Insekten zum Probeessen auf Grüner Woche
Auf der Suche nach neue Geschmacksreizen ist die Nahrungsbranche erfindungsreich. Jetzt soll Krabbeltieren der Durchbruch in deutschen Küchen gelingen.
Insekten zum Probeessen auf Grüner Woche
Baked Beans peppen Gemüsesoßen auf
Zu einem deftigen englischen Frühstück gehören Baked Beans einfach dazu. Und sonst? In der Küche Südafrikas werden sie zum Beispiel häufig verwendet - kein "Chakalaka" …
Baked Beans peppen Gemüsesoßen auf
Dieses dreiste Angebot macht Lidl-Kunden richtig wütend
Supermarktketten versuchen mit immer neuen Produkten neue Kunden zu finden und alte zu halten. Aber mit diesem neuen Angebot hat Lidl einen Bock geschossen.
Dieses dreiste Angebot macht Lidl-Kunden richtig wütend
Entdeckt: Das sollten Sie 2018 essen und trinken
Die kulinarische Szene steht nie still und jedes Jahr tauchen neue Trends auf. Wir haben Instagram, Pinterest und Co. nach den Highlights durchsucht.
Entdeckt: Das sollten Sie 2018 essen und trinken

Kommentare