Grillen mit mariniertem Fleisch ist für viele das Höchste.
+
Grillen mit mariniertem Fleisch ist für viele das Höchste.

Besser nicht

Fleisch über Nacht marinieren: Darum sollten Sie das nicht mehr machen

  • Simona de Clerk
    VonSimona de Clerk
    schließen

Marinieren Sie Ihr Fleisch gerne, bevor Sie es grillen oder braten? Wir verraten Ihnen, wie Sie das ab sofort am besten machen sollten.

Sind Sie bisher davon ausgegangen, dass Fleisch nur dann richtig würzig schmeckt, wenn Sie es über Nacht in Marinade einlegen, bekommen Sie hier nun eine Möglichkeit, die Sie beim nächsten Grillen oder Braten einmal ausprobieren sollten.

Fleisch marinieren: So klappt es schnell und ohne lange Wartezeit

Wer demnächst mal wieder ein saftiges Stück mariniertes Fleisch grillen und nicht auf fertige Produkte aus dem Supermarkt zurückgreifen will, der kann nun endlich auch spontan für Gaumenfreuden sorgen. Sie müssen nämlich Fleisch zum Marinieren nicht mehr über Nacht in würzig-schmackhafter Soße einweichen lassen.

Lesen Sie hier: Wenn Sie diese häufig genutzte Zutat falsch einsetzen, ruinieren Sie Ihren Burger.

Chefkoch Joe Frietze erklärte gegenüber dem Portal Food & Wine die beste Art, Marinade zu verwenden. "Um ehrlich zu sein, ich bin kein großer Verfechter von Marinaden", so Frietze. "Ich mag es, wenn mein Tier so schmeckt wie das Tier, das es sein soll. Es ist der Purist in mir."

Der Experte fügte jedoch hinzu: "Aber wenn du darauf stehst, dann solltest du tunken."

Fleisch marinieren mit der Tunk-Methode

Bei der Tunk-Methode ("dunk method") sollten Sie folgende Schritte beachten:

  1. Mischen Sie die Marinade so dünn an, dass sie nicht dicker ist als Sojasauce.
  2. Werfen Sie Ihr Fleisch auf den Grill.
  3. Alle paar Minuten nehmen Sie es runter und tauchen es für wenige Sekunden in die Marinade.
  4. Legen Sie das Fleisch wieder auf den Grill.
  5. Wiederholen Sie den Vorgang ein paar Mal, bis das Fleisch die Konsistenz hat, die Sie am liebsten haben.
  6. Legen Sie dann das Fleisch nochmal wenige Minuten in die Marinade.
  7. Guten Appetit - das Fleisch wird nun richtig schmackhaft und saftig sein.

Geben Sie dieser neuen Mariniertechnik ruhig mal eine Chance. Ausprobieren kann sich lohnen! Ihr gegrilltes Fleisch wird Ihnen im besten Fall sogar einfach nur noch besser schmecken.

Auch interessant: Grill-Kohle oder -Briketts? Wir geben Ihnen die besten Tipps an die Hand.

sca

Kaum zu glauben: Diese fünf Gewohnheiten können Ihre Leber zerstören

Auch interessant

Kommentare