+
Alternativ zu Salzwasser, kann Pasta auch in einem Fond gekocht werden. Das empfiehlt sich besonders bei gefüllten Nudeln. Foto: Johanna Rüdiger/dpa-tmn

Bei mittlerer Hitze reduzieren

Fond statt Salzwasser für Ravioli und Co.

Bei gefüllter Pasta zählt nicht nur, was in ihnen steckt. Kochen kann man sie nämlich auch mal in einem Fond - eine schmackhafte Alternative zum gewöhnlichen Salzwasser.

Hamburg (dpa/tmn) - Nudeln müssen nicht zwingend in Salzwasser garen. Bei bestimmten Sorten kann es auch spannend sein, stattdessen Kalb- oder Geflügelfond und Butter zu nehmen. Das lohnt sich vor allem bei gefüllten Nudeln wie Ravioli, heißt es in der Zeitschrift "Beef" (Ausgabe 5/2017).

Dazu den Butterfond einfach in eine breite Pfanne geben und dann mit der Pasta bei mittlerer Hitze reduzieren, bis die Nudeln gar sind. So ziehen sich Ravioli und Co. nicht nur mit Fond und Butter voll und nehmen deren Geschmack auf - auch die Soße gibt es gleich dazu.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deshalb wird Ihr Rührei nur mit einem Sieb wirklich perfekt
Rührei ist ein beliebtes Gericht, egal ob zum Frühstück oder zum Abendbrot. Es gibt viele Möglichkeiten, es zuzubereiten. Diese wirkt seltsam, ist aber genial.
Deshalb wird Ihr Rührei nur mit einem Sieb wirklich perfekt
Sternekoch verrät den Ort, an dem Sie niemals essen sollten
Statt einer Restaurantempfehlung oder einem besonders leckeren Gericht, warnt ein Starkoch eindringlich: Hier sollten Sie sich Ihr Essen lieber selbst mitbringen.
Sternekoch verrät den Ort, an dem Sie niemals essen sollten
Mogelpackung: Deshalb sollten Sie keinen Käse aus der Frische-Theke kaufen
Abgepackter Käse hat generell kein gutes Image, aber ist der Käse aus der Frische-Theke im Supermarkt wirklich die bessere Alternative? Die Antwort überrascht.
Mogelpackung: Deshalb sollten Sie keinen Käse aus der Frische-Theke kaufen
Bizarrer Streit um Gratis-Burger: Renitenter Rentner gibt nicht klein bei
Wenn man richtig hungrig ist, dann reagiert man ab und zu über. Aber was sich ein 73-jähriger Mann jetzt geleistet hat, geht dann doch viel zu weit.
Bizarrer Streit um Gratis-Burger: Renitenter Rentner gibt nicht klein bei

Kommentare