+
Woran liegt es, dass McDonald's Burger immer durchgebraten werden.

Ohne Konservierungsstoffe

Nicht frisch? Deshalb bekommen Sie Burger bei McDonald's nur durchgebraten

Der Burger-Boom in Deutschland ist ungebrochen, aber was in vielen kleinen Läden geht, ist beim Fastfood-Riesen McDonald's Tabu: Der medium gebratene Burger.

In den Burgerläden, die derzeit in allen Großstädten und sogar den meisten Kleinstädten sprießen, ist eine Frage vollkommen normal: "Wollen Sie Ihren Burger medium oder durch?"

Bei McDonald's wird Ihnen dieser Satz allerdings nie begegnen und das hat einen einfachen Grund.

Frisches Hackfleisch muss am selben Tag verzehrt werden

Frisches Hackfleisch ist sehr heikel. Es sollte am selben Tag durchgedreht, zubereitet und gegessen werden. Da sich die Oberfläche des Fleisches durch das Zerkleinern enorm vergrößert, finden schädliche Bakterien viel mehr Platz für eine ungezügelte Vermehrung. Das Ergebnis können gefährliche Lebensmittelvergiftungen sein.

Heißt das, McDonald's-Burger sind nicht frisch?

Entgegen vieler anders lautender Gerüchte, enthält das Fleisch beim Fastfood-Riesen McDonald's keine Konservierungsstoffe. Es wird beim Burgerproduzenten OSI im schwäbischen Günzburg frisch durchgedreht und schnell eingefroren. Im Anschluss werden die Burger in Plastiktüten verpackt und schließlich in Pappkartons an die Filialen ausgeliefert.

Darum gibt es bei McDonald's nur durchgebratene Burger

Da das gefrorene Hackfleisch vom Hersteller zu den einzelnen Filialen transportiert werden muss, muss McDonald's auf Nummer Sicher gehen. Um die Lebensmittelsicherheit des Hackfleisches garantieren zu können, muss die Kerntemperatur der Burger beim Grillen mindestens 69 Grad erreichen, wie BusinessInsider berichtet. Nur wenn diese Temperatur erreicht, oder im besten Fall sogar überschritten wird, werden sämtliche möglichen Keime abgetötet. Das Fleisch ist dann sicher, aber leider auch komplett durchgebraten.

Hackfleischverordnung sorgt für Ihre Sicherheit

Dieses Vorgehen hat sich McDonald's aber nicht ausschließlich selbst auferlegt. Schon seit 1936 existiert die sogenannte "Hackfleischverordnung", die 2007 von der detaillierten und strengen "Tierischen Lebensmittel-Hygieneverordnung" abgelöst wurde. Diese legt vereinfacht gesagt fest: Frisches Hackfleisch darf nur am selben Tag zum rohen Verzehr angeboten werden, tiefgekühlte Hackfleischprodukte müssen zwingend durcherhitzt werden. Das liegt daran, dass auch im gefrorenen Zustand die Keime und Bakterien nicht ausgeschaltet oder gar abgetötet werden, sondern weiterarbeiten, wenn auch stark verlangsamt.

Das heißt: Nur, wenn das Hack am selben Tag frisch durchgedreht und zubereitet wird, kann man einen Burger medium rare, also noch leicht "blutig" genießen. Dies können die Fastfood-Riesen wie McDonald's, die ihr Fleisch zentral herstellen lassen, nicht leisten, wohl aber ein kleiner Burgerladen, der seine Patties in der eigenen Küche selbst herstellt oder vom Metzger nebenan bezieht.

Bestellen Sie die Medium-Variante aber nur, wenn Sie von der Frische der Produkte absolut überzeugt sind. Sobald Sie Zweifel haben, genießen Sie Ihren Burger lieber durchgebraten.

Lesen Sie auch: Kostenlos nachfüllen? Dieser McDonald's-Kunde beschwert sich und erlebt eine peinliche Überraschung

ante

Lecker essen bei McDonald's? Mitarbeiter verraten, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Auch interessant: Sie raten niemals, wie viele Kühe ein McDonald's-Hamburger enthält

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Sie Karotten essen, dürfen Sie diesen Schritt auf keinen Fall auslassen
Viele machen es aus Gewohnheit, aber ist es überhaupt nötig, Karotten vor dem Essen zu schälen? Es kommt darauf an, wie Sie sie zubereiten...
Wenn Sie Karotten essen, dürfen Sie diesen Schritt auf keinen Fall auslassen
Genialer Pommes-Trick: Probieren Sie ihn bei Ihrem nächsten McDonald's-Besuch
Es ist doch immer dasselbe. Will man zu seinen Pommes Ketchup oder Mayonnaise essen, bekommt man es mit einem fiesem Gematsche zu tun. Aber nicht mit diesem Trick.
Genialer Pommes-Trick: Probieren Sie ihn bei Ihrem nächsten McDonald's-Besuch
Beim Braten hat Lachs einen ekligen Nebeneffekt - das hat er zu bedeuten
Wenn Sie sich ein schönes Stück Lachs braten, wartet vor dem Genuss oft ein unansehnlicher Anblick. Das sind die Ablagerungen und deshalb sollten Sie sie vermeiden.
Beim Braten hat Lachs einen ekligen Nebeneffekt - das hat er zu bedeuten
Kein Salz im Rührei: Verwenden Sie stattdessen ab jetzt lieber diese Zutat
Rührei schmeckt am besten, wenn man es ganz einfach zubereitet. Dennoch lohnt es sich, Alternativen zu probieren, zum Beispiel für das Salz.
Kein Salz im Rührei: Verwenden Sie stattdessen ab jetzt lieber diese Zutat