+
Noch bis März gibt es Grünkohl aus deutschem Anbau. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Knackig und sattgrün

Frischen Grünkohl gibt es noch bis März

Nicht nur zu Weihnachtsbraten oder Mettwürstchen passt das vitaminreiche Wintergemüse. Grünkohl kann auch als Salat oder Suppe zubereitet werden. Knackig und frisch sollten die Blätter nur sein.

Bonn (dpa/tmn) - Beim Kauf von Grünkohl sollten Verbraucher vor allem auf Konsistenz und Farbe der Blätter achten. Denn frischer Grünkohl ist noch knackig und sattgrün, erklärt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Aus deutschem Anbau gibt es ihn noch etwa bis März - wahlweise komplett oder schon gerupft im Beutel. Im Kühlschrank hält das Gemüse den Angaben nach ein paar Tage.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Schokoladen-Hersteller schlägt laut Stiftung Warentest Milka, Lindt und Co.
Schokolade ist für viele Menschen der Gipfel des Genießens, aber nicht jeder Hersteller bietet echte Qualität, wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat.
Dieser Schokoladen-Hersteller schlägt laut Stiftung Warentest Milka, Lindt und Co.
Was soll das denn? KFC warnt vor eigenem Produkt: "Bitte nicht essen!"
Kentucky Fried Chicken, kurz KFC, hat ein neues Produkt auf den Markt gebracht, das mit einem bizarren Hinweis verkauft wird. Das steckt hinter der Warnung.
Was soll das denn? KFC warnt vor eigenem Produkt: "Bitte nicht essen!"
Wie wäre es mit einer Magnumflasche?
Weihnachten steht vor der Tür. Bei Weinfreunden liegt man sicher mit einem guten Tropfen als Geschenk immer richtig. Doch Kenner empfehlen besonders eine Magnumflasche …
Wie wäre es mit einer Magnumflasche?
Luftiges Weihnachtsdessert: Kokos-Kirsch-Wölkchen
Sie tüfteln noch am perfekten Menü zum Fest? Dann ist Ihr Suche nach dem perfekten Weihnachtsdessert hier zu Ende. Jeder wird diese Kokos-Kirsch-Wölkchen lieben.
Luftiges Weihnachtsdessert: Kokos-Kirsch-Wölkchen

Kommentare