+
Feldsalat isst man möglichst bald nach dem Kauf. Foto: Patrick Pleul

Frischer Feldsalat hat glänzende grüne Blätter

Bonn (dpa/tmn) - Glänzende, grüne Blätter und eine knackige Struktur: So muss frischer Feldsalat aussehen. Worauf man bei Kauf und Aufbewahrung achten muss, erklärt der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer.

Frischer Feldsalat hat eine knackige Struktur und glänzende grüne Blätter. Da er sehr schnell welkt, verwenden Verbraucher ihn am besten so bald wie möglich nach dem Kauf. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer hin. Wer ihn nicht sofort aufbraucht, kann ihn aber auch wenige Tage mit etwas Wasser besprenkelt in einer Plastiktüte im Gemüsefach des Kühlschranks aufheben.

Feldsalat ist dem Verband zufolge einer der wichtigsten Eisenlieferanten unter den Gemüsepflanzen. Er enthält außerdem Folsäure, Kalium, Kalzium, Phosphor, das Provitamin A sowie die Vitamine B1, B2 und C. Sein nussiges Aroma harmoniert mit frischen Champignons, gebratenem Speck, Käse oder Obst.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Brauereien machen aus Abwasser Bier
Wenn Wasser knapp ist, muss es Bier noch lange nicht sein. Ein Ingenieurbüro hat nun ein Pilotprojekt mit drei Brauereien gestartet und macht aus Schmutzwasser Bier.
Diese Brauereien machen aus Abwasser Bier
Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Still und leise hat sich ein deutsches Unternehmen zum Verfolger von McDonald's gemausert. Ein neuer Besitzer will jetzt sogar noch stärker angreifen.
Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Darum gibt es keine deutschen Pilze im Supermarkt
Viele Menschen bevorzugen Lebensmittel aus der Region. Doch bei Pilzen findet man keine solchen Angebote im Supermarkt. Woran das liegt, erfahren Sie hier!
Darum gibt es keine deutschen Pilze im Supermarkt
Wie man aus Hagebutten einen Tee kocht
Wer sitzt nicht gerne bei einer Tasse Tee im Wohnzimmer, wenn draußen der Herbststurm tobt? Ein selbstgemachter Hagebutten-Tee ist nicht nur lecker, sondern stärkt auch …
Wie man aus Hagebutten einen Tee kocht

Kommentare