+
Wenn der Karpfen frisch ist, dann krümmt er sich in der Pfanne. Foto: Timm Schamberger

Frischer Karpfen krümmt sich in der Pfanne

Die Hauptsaison für Karpfen läuft noch bis in den April. Wer den Fisch gekauft hat und sich unsicher ist, ob er auch wirklich frisch ist, kann dies ganz einfach erkennen.

München (dpa/tmn) - Beim Ausbacken lässt sich erkennen, ob ein Karpfen richtig schön frisch ist. In diesem Fall krümmt er sich nämlich in der Pfanne, erläutert der Bayerische Bauernverband. Hauptsaison hat der Süßwasserfisch von September bis April.

Auch beim Kauf kann man erkennen, ob die Ware frisch ist: Die Kiemen sollten rot sein und die Augen klar und glänzend. Wer gerne Fisch isst, darf beim Karpfen übrigens mit gutem Gewissen zugreifen - er ist nach Angaben von Greenpeace derzeit der einzige Fisch, der aus ökologischer Sicht bedenkenlos auf dem Teller landen darf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deshalb sollten Sie Burger niemals medium gebraten bestellen
Grillzeit ist Burgerzeit! Denn frisch vom Grill und medium schmeckt uns der Burger am besten, richtig? Leider nein: Ihren Burger sollten Sie immer durchbraten.
Deshalb sollten Sie Burger niemals medium gebraten bestellen
Nicht Aldi, nicht Lidl: Das ist der günstigste Supermarkt in Deutschland
In Deutschland wird gerne gespart, auch beim Einkaufen. Eine Preis-Studie hat dabei gezeigt: Nicht Aldi oder Lidl sind die günstigsten Supermärkte.
Nicht Aldi, nicht Lidl: Das ist der günstigste Supermarkt in Deutschland
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Wenn Sie das nächste Mal Nudeln kochen, denken Sie daran: Schütten Sie nie mehr das Nudelwasser in den Abfluss. Köche nennen es nicht umsonst "flüssiges Gold".
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Vitello Tonnato mit Parmesan und Avocado variieren
Als Vorspeise ist "Vitello Tonnato" sehr beliebt. Auf klassische Art wird das Kalbfleisch mit Thunfischcreme kombiniert. Doch wer mal etwas Neues ausprobieren möchte, …
Vitello Tonnato mit Parmesan und Avocado variieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.