+
Wenn der Karpfen frisch ist, dann krümmt er sich in der Pfanne. Foto: Timm Schamberger

Frischer Karpfen krümmt sich in der Pfanne

Die Hauptsaison für Karpfen läuft noch bis in den April. Wer den Fisch gekauft hat und sich unsicher ist, ob er auch wirklich frisch ist, kann dies ganz einfach erkennen.

München (dpa/tmn) - Beim Ausbacken lässt sich erkennen, ob ein Karpfen richtig schön frisch ist. In diesem Fall krümmt er sich nämlich in der Pfanne, erläutert der Bayerische Bauernverband. Hauptsaison hat der Süßwasserfisch von September bis April.

Auch beim Kauf kann man erkennen, ob die Ware frisch ist: Die Kiemen sollten rot sein und die Augen klar und glänzend. Wer gerne Fisch isst, darf beim Karpfen übrigens mit gutem Gewissen zugreifen - er ist nach Angaben von Greenpeace derzeit der einzige Fisch, der aus ökologischer Sicht bedenkenlos auf dem Teller landen darf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gewürz-ABC: Pfeffer kann mehr als nur schärfen
Pfeffer ist aus deutschen Küchen nicht mehr wegzudenken. Die meisten verwenden allerdings nur den bekannten schwarzen oder grünen Pfeffer. Dabei gibt es unzählige …
Gewürz-ABC: Pfeffer kann mehr als nur schärfen
Mais-Suppe mit Popcorn
Der Schriftsteller Erich Kästner hat mal geschrieben: "Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch." Irgendwie passt der Spruch des Kinderbuchautors ganz gut …
Mais-Suppe mit Popcorn
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, dass nach den Craft-Bieren und dem wieder entflammten Gin-Kult auch dieser urdeutsche Schnaps ein Comeback feiert.
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Die traurige Wahrheit über Baby-Karotten
Babykarotten sind klein, lecker und der perfekte Snack für zwischendurch. Aber wo kommen die Minikarotten eigentlich her? Die Wahrheit ist unglaublich.
Die traurige Wahrheit über Baby-Karotten

Kommentare