1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Die Frischhaltefolie verklebt ständig? Mit diesem Trick lösen Sie das Problem

Erstellt:

Von: Anne Tessin

Kommentare

Frischhaltefolie klebt an allem - aber diese nützliche Eigenschaft kann richtig nerven.
Frischhaltefolie klebt an allem - aber diese nützliche Eigenschaft kann richtig nerven. © picture alliance / dpa / Robert Schlesinger

Frischhaltefolie ist sehr praktisch. Aber meistens klebt sie an allem fest, nur nicht dort, wo wir sie gerne haben würden. Die nervige Eigenschaft kann man aber vermeiden.

Wenn mal wieder Essenreste übriggeblieben sind oder Sie etwas vorbereitet haben, ist die Frischhaltefolie ein sinnvoller Küchenhelfer. Die durchsichtige Folie fristet ihr Leben häufig in der Schublade neben Alufolie, Gefrierbeuteln und Co. und hat eine sehr nervige Angewohnheit: Sie klebt. Überall.

Wenn Sie auch immer wieder verzweifeln, weil die Frischhaltefolie schon beim Abreißen aneinanderklebt oder sich gar nicht erst von der Rolle lösen lässt, sollten Sie weiterlesen.

Darum klebt Frischhaltefolie

Frischhaltefolie besteht aus Polyethylen. Die Moleküle dieses Plastik sind von Haus aus schon klebrig, aber Hersteller fügen noch schwache Klebstoffe hinzu, um den Effekt zu verstärken. Frischhaltefolie klebt besonders gut auf glatten Oberflächen wie Glas, Porzellan, Metall, Kunststoff – und sich selbst. Sie lässt sich rückstandslos ablösen und kann in vielen Fällen sogar wiederverwendet werden.

Lesen Sie auch: Sie haben Alufolienrollen bisher immer falsch benutzt.

Kälte macht Frischhaltefolie weniger klebrig

Die natürliche „Anhangskraft“ von Frischhaltefolie lässt sich durch die richtige Lagerung eindämmen. Kälte schränkt die Fähigkeit der Folien-Moleküle ein, sich an die Oberfläche von Glas, Schüssel und Co. zu heften. Diesen Effekt könne man auch bei anderen Klebestoffen, zum Beispiel auf Klebestreifen, beobachten, behauptet Dr. Chad Orzel, Physikprofessor und Autor des Buches „„How to Teach Quantum Physics to Your Dog“ (dt. „Wie Sie Ihrem Hund Quantenphysik beibringen“) gegenüber TODAY Food.

Die Lösung: Bewahren Sie Frischhaltefolie im Gefrierfach auf

Räumen Sie die Frischhaltefolie also schnellstens aus der Küchenschublade heraus und lagern Sie sie im Gefrierschrank. Wenn Sie dort nicht dauerhaft genügend Platz haben, reicht es auch, die Folie etwa 15 Minuten vor Benutzung ins ewige Eis zu legen. Nun können Sie die Frischhaltefolie ganz leicht abziehen und über Ihr Essen legen. Genial!

Auch interessant: Darum hat Alufolie zwei verschiedene Seiten – und diese ist die Richtige.

ante

Auch interessant

Kommentare