+
Weißweine wie Muskateller und Sauvignon Blanc passen gut zu Sushi - empfiehlt das Deutsche Weininstitut. Foto: Frank Rumpenhorst

Fruchtige Weißweine passen zu Sushi

Welcher Wein passt zu welcher Sushi-Delikatesse? Das Deutsche Weininstitut hat hierfür einige Empfehlungen parat, die sich nicht nur vom Klang der Namen hervorragend ergänzen.

Mainz (dpa/tmn) - Zu Sushi passt ein fruchtiger Weißwein gut. Wer etwa Maki mit Rohfisch und Gurke isst, wählt idealerweise einen Wein der Rebsorte Scheurebe, empfiehlt das Deutsche Weininstitut.

Ist dieser Wein halbtrocken, verträgt er sich sogar mit Ingwer- und Wasabischärfe. Auch andere Weißweine wie Muskateller und Sauvignon Blanc passen zu Sushi.

California Rolls mit Surimi, Avocado und Mayonnaise lassen sich außerdem gut mit Süßwein-Typen wie einem fruchtigen Riesling kombinieren. Zu Sushi mit gegrilltem Aal und einer Teriyaki-Soße passt ein Spätburgunder-Rosé.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht
Eine Food-Bloggerin bestellt in einem Restaurant etwas zu essen. Doch als die Rechnung auf dem Tisch liegt, entdeckt sie etwas darauf, das sie zusammenzucken lässt.
Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht
Was bedeutet das Symbol ® auf Produkten und Verpackungen?
Kennen Sie das Symbol ®? Es befindet sich oftmals auf Lebensmitteln und anderen Produkten. Doch was bedeutet es eigentlich genau?
Was bedeutet das Symbol ® auf Produkten und Verpackungen?
So werden Himbeeren beim Einfrieren nicht zum Klumpen
Wer selbst eingefrorene Himbeeren verwenden möchte, hat oft das Problem, dass die Früchte zu einem großen Klumpen geworden sind. Dies lässt sich mit minimalem …
So werden Himbeeren beim Einfrieren nicht zum Klumpen
Darum sollten Sie Ihren Rotwein vor dem Verzehr in den Mixer schütten
Weinkenner werden die Hände zusammenschlagen und die Nasen rümpfen. Und dennoch: Der Trick, Rotwein durch den Mixer laufen zu lassen, kann sinnvoll sein.
Darum sollten Sie Ihren Rotwein vor dem Verzehr in den Mixer schütten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.