+
Schnell gefüllt und frittiert: Frühlingsrollen lassen sich mit Gemüse, Obst, Fisch oder Fleisch zubereiten. Foto: Manuela Rüther

Frühlingsrollen als knuspriger Snack

Sie machen Lust auf mehr, sind aber als eigenständiger Snack auch nicht zu verachten: Frühlingsrollen. Klassisch werden sie mit Gemüse gefüllt. Doch auch saftige Pflaumen und gebratenes Schweinefleisch sind eine gute Mischung. Chili sorgt für Schärfe.

Kategorie: Snack

Zubereitungszeit:20-30 Minuten

Zutaten für 16 bis 18 Rollen:

16 bis 18 Blätter Frühlingsrollenteig (12 x 12 cm),

500 g kurzbratfähiges Schweinefleisch mit etwas Fett,

100 g Pflaumen,

1 EL Sesamsaat,

1 rote Chili,

1 EL Sesamöl,

1 EL Sojasauce,

1 EL Tamarindensauce,

1 TL Fischsauce,

2 Zweige Thai-Basilikum,

1 TL Speisestärke,

Pflanzenöl zum Ausbacken

Zubereitung:

Die Pflaumen waschen, entkernen und fein würfeln. Die Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett rösten. Das Schweinefleisch in feine Streifen schneiden. Die Chili waschen, entkernen und das Fruchtfleisch fein hacken.

Das Sesamöl in einem Wok oder einer Bratpfanne erhitzen und das Fleisch darin goldbraun anbraten. Pflaumen, Chili sowie die Sojasauce, die Tamarindensauce und die Fischsauce zum Ende der Bratzeit zum Fleisch geben, die Hitze reduzieren und 5 Minuten unter Rühren weiterbraten.

Das Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln und fein schneiden und zusammen mit der Sesamsaat zuletzt unter das Fleisch rühren.

Die Speisestärke mit etwas Wasser glattrühren. Die Frühlingsrollenblätter auf die Arbeitsfläche legen und die Ränder dünn mit der angerührten Stärke bestreichen. In die Mitte der Teigstücke jeweils 2 bis 3 Teelöffel der Füllung verteilen. Dabei an den Seiten jeweils einen 2 Zentimeter breiten Rand lassen. Die Teigränder links und rechts jeweils zur Mitte hin umklappen und jedes Teigstück zu einer Rolle einrollen.

Das Pflanzenöl in einem großen Topf auf 170 Grad erhitzen. Die Frühlingsrollen darin goldbraun ausbacken, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp entfetten. Sofort mit süß-scharfer Soße servieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieses Erotik-Bier macht Sie unwiderstehlich
In Schönbrunn wird ein Bier gebraut, das heiße Liebe verspricht und schon bei der ganz besonderen Herstellung eine ordentliche Portion Freizügigkeit mitbekommt.
Dieses Erotik-Bier macht Sie unwiderstehlich
McDonald’s verlangt von Kundin Geld - für "nichts"
Nichts bestellt, nicht bezahlt? So einfach ist das bei McDonald’s nicht. Eine Frau hat beim Fastfood-Riesen bestellt, anschließend storniert und musste trotzdem zahlen.
McDonald’s verlangt von Kundin Geld - für "nichts"
Sardinen und Sardellen? Das sind die Unterschiede
Fisch ist nicht gleich Fisch - vor allem im Geschmack. Dies gilt auch für Sardinen und Sardellen. Aber wie lassen sich diese beiden Fischarten auseinander halten?
Sardinen und Sardellen? Das sind die Unterschiede
Hasch-Kuchen haut Partygäste um
In Leipzig hatte eine Geburtstagparty ein rauschendes Finale. Die Brownies eines Gastes hatten es dermaßen in sich, dass acht völlig Bekiffte in die Klinik gebracht …
Hasch-Kuchen haut Partygäste um

Kommentare