+
Eine Knoblauchknolle reicht für 500 Milliliter Öl. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn/dpa

Schnell selber machen

Für Knoblauchöl nur ganz frische Zehen nehmen

Es ist lecker, gesund und schnell selber gemacht: Für Knoblauchöl brauchen Hobbyköche nur zwei Zutaten und wenige Handgriffe.

Hamburg (dpa/tmn) - Knoblauchöl ist vielseitig einsetzbar: Es eignet sich zum Gemüse anbraten, Brotscheiben anrösten oder für Dressings. Außerdem ist es schnell selbst gemacht.

Wichtig ist, ganz frischen Knoblauch zu nehmen - der hat das beste Aroma, heißt es in der Zeitschrift "Essen & Trinken" (Ausgabe 7/2017). Für 500 Milliliter Öl eine große Knoblauchknolle nehmen.

Die Zehen einfach pellen und hacken, dann ab damit in die Flasche. Schließlich mit gutem Olivenöl übergießen und verschließen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Party adé: Diese Getränke verderben Ihnen den Abend
Eine lustige Party mit Freunden kommt oft nicht ohne Alkohol aus. Von diesen Getränken sollten Sie dabei aber unbedingt die Finger lassen, denn sie machen schlechte …
Party adé: Diese Getränke verderben Ihnen den Abend
Deshalb ist nicht jedes Gericht im Luxus-Restaurant sein Geld wert
Sie wollen sich etwas gönnen und gehen mal wieder richtig schick essen? Das sind die schmutzigen Geheimnisse hinter den weißen Tischdecken und gestärkten Servietten.
Deshalb ist nicht jedes Gericht im Luxus-Restaurant sein Geld wert
Peinlich: Darüber lästert jeder Barkeeper
Es gibt Dinge, die sollte man einfach nicht tun, besonders nicht, wenn man eine gute Zeit in einer Bar verbringen will. Hier erfahren Sie, welche...
Peinlich: Darüber lästert jeder Barkeeper
Trüffel immer in Küchenpapier aufbewahren
Alle Lebensmittel verderben nach einer gewissen Zeit. Doch bei Trüffeln geht es besonders schnell. Deswegen ist es besser, sie in Küchenpapier zu lagern.
Trüffel immer in Küchenpapier aufbewahren

Kommentare