+
Pellkartoffeln brauchen Wasser, klar. Jedoch muss es nicht ein ganzer Topf voll sein. Foto: Ole Spata

Für Pellkartoffeln reicht wenig Wasser aus

Bonn (dpa/tmn) - Pellkartoffeln mit Quark - das passt eigentlich immer. Die Erdäpfel gelingen im Kochtopf dabei auch, wenn die Knollen beim Kochen nicht komplett mit Wasser bedeckt sind.

Wer Pellkartoffeln kochen will, braucht nur wenig Wasser. Es reicht, sie einmal aufkochen und dann bei niedriger Temperatur weiter köcheln zu lassen. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Auf dem Topf liegt am besten ein Deckel, um Energie zu sparen sowie Aroma und Vitamine zu bewahren.

Ob die Erdäpfel gar sind, testen Verbraucher, indem sie mit einem kleinen Messer in ein Exemplar hineinstechen. Fällt die Kartoffel beim Anheben von allein herunter, sind die Knollen gar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Yufka-Rollen mit Sherry-Dip
Fingerfood eignet sich wunderbar als kleine Vorspeise. Das können Yufka-Rollen sein. Sie schmecken lecker zusammen mit einem Sherry-Dip.
Yufka-Rollen mit Sherry-Dip
Wie das gute Image des Fruchtzuckers bröckelt
Lange war Fruktose die gesunde Alternative unter den Zuckern. Vor allem Diabetiker sollten profitieren. Inzwischen warnen Experten sogar vor Fruchtzucker. So wie andere …
Wie das gute Image des Fruchtzuckers bröckelt
Nach diesem Test wird Ihnen die Lust auf Meersalz vergehen
Dachten Sie bisher, Sie gönnen sich mit "Fleur de Sel" etwas besonders Feines? Das NDR Verbrauchermagazin "Markt" hat erschreckende Erkenntnisse gesammelt.
Nach diesem Test wird Ihnen die Lust auf Meersalz vergehen
Schwarzwurzeln schälen ohne verfärbte Finger
Schwarzwurzeln lassen sich schlecht schälen. Sie verfärben und verkleben die Finger. Doch das muss nicht sein. Hier sind ein paar Tricks.
Schwarzwurzeln schälen ohne verfärbte Finger

Kommentare