Gasthaus Oberhauser: Brotzeit-Rezepte

-

Zutaten für Saures Rindfleisch (pro Portion)

3 dünne Scheiben gekochten, kalten Tafelspitz (ca. 180 g, auch andere Stücke von gekochtem Rindfleisch sind geeignet ­ sofern sie und dünn geschnitten sind)Zwiebelringe (Frühlingszwiebeln)CocktailtomatenSalz, frisch gemahlener Pfeffer1 TL Apfelessig1 TL Kürbiskernöl

ZubereitungDie Tafelspitzscheiben mit den Zwiebelringen und den Tomaten auf einem Teller anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Apfelessig und Kürbiskernöl darüber träufeln und sofort servieren.

Zutaten für Obatzda

125 g Camembert100 g Doppelrahmfrischkäse20 g ButterZwiebeln (klein, feingehackt)Salz, Pfeffer, Paprika

ZubereitungDen Camembert mit einer Gabel zerdrücken. Den Frischkäse dazugeben und miteinander vermengen. Anschließend die Butter und die Zwiebel dazugeben. Die ganze Masse mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Dazu reicht man Radieserl, Semmeln und Laugenbrezen. Und die Mass Bier darf natürlich auf keinen Fall fehlen.

Tatar

Zutaten

150 g Tatar 1 Schalotte oder 1 kleine Zwiebel Salz, schwarzer Pfeffer 1 Schuss Cognac 1 Eigelb ½ TL Paprika edelsüß

Zwiebelringe Sardellen Essiggurkenscheiben Kapern

Zubereitung

Bei Tatar, sollte man stets auf frisch durchgedrehtes Fleisch achten. Tatar mit fein geschnittenen Zwiebeln oder Schalotten und den Gewürzen gut mischen.

Auf Brot- oder Baguettescheiben streichen. Nach Geschmack mit einem rohen Eigelb und den verschiedenen Zutaten wie Zwiebelringen, Sardellen, Gurken usw. nach eigenem Geschmack garnieren.

Obatzda

Zutaten

125g Camembert

100 g Doppelrahmfrischkäse

20 g Butter

Zwiebeln (klein, feingehackt)

Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung

Den Camembert mit einer Gabel zerdrücken. Den Frischkäse dazugeben und miteinander vermengen. Anschließend die Butter und die Zwiebel dazugeben. Die ganze Masse mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen.

Dazu reicht man Radieserl, Semmeln und Laugenbrezen. Und die Mass Bier darf natürlich auf keinen Fall fehlen.

Saures Rindfleisch

Zutaten

3 dünne Scheiben gekochten, kalten Tafelspitz (ca 180g) (Auch andere Stücke von gekochtem Rindfleisch sind geeignet - sofern sie und dünn geschnitten sind.)

Zwiebelringe (Frühlingszwiebeln)

Cocktailtomaten

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

1 TL Apfelessig 1 TL Kürbiskernöl

Zubereitung

Die Tafelspitzscheiben mit den Zwiebelringen und den Tomaten auf einem Teller anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Apfelessig und Kürbiskernöl darüber träufeln und sofort servieren.

Schinken - Meerrettichfrischkäse

Zutaten

500 g Frischkäse 100 g Magerquark 100 g Tafelmeerrettich 300 g Schinken gekocht (in feine Streifen geschnitten) 30 g frische Kräuter (Lauchzwiebeln, Petersilie, eventuell Rucola) Wasser nach Bedarf (je nach Konsistenz des Frischkäses) Salz und Pfeffer ( je nach Würze des Schinkens)

Zubereitung

Alle Zutaten gut vermischen, einen Teil der Kräuter zum Garnieren verwenden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die seltsamen Essgewohnheiten der Royals
Was isst die Queen zu Mittag? Verdrückt Prinz William auch mal einen Burger? Erfahren Sie hier kuriose Fakten rund um die Mahlzeiten der Königsfamilie.
Die seltsamen Essgewohnheiten der Royals
Praktisch: Mit diesen Tricks erkennen Sie ein echtes Rinderfilet
Das Rinderfilet gehört zu den besten Stücken vom Rind. Viele erkennen es jedoch nicht, wenn es vor ihnen liegt. Abhilfe schaffen diese Tricks.
Praktisch: Mit diesen Tricks erkennen Sie ein echtes Rinderfilet
Apfel-Holunder-Punsch
Wenn der Wind uns ordentlich um die Nase weht und wir mit kalten Händen und roten Wangen nach Hause kommen, dann brauchen wir ganz schnell etwas, das wärmt. Ein …
Apfel-Holunder-Punsch
Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen
Für den typischen Duft von Zimt ist der Stoff Cumarin verantwortlich. Doch die pflanzliche Substanz ist in hohen Dosen gesundheitsschädlich. Kleinkinder sollten deswegen …
Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen

Kommentare